Buzz macht jetzt erweiterte Kontaktvorschläge

Buzz

Buzz kann schon seit langem Follower anzeigen und Vorschläge unterbreiten. Bisher war es aber so, dass die Vorschläge eher eintönig waren und man keine Informationen bekommen hat. Auch die Gewichtung der Vorschläge war nicht wirklich optimiert. Seit der entgütigen Buzz-Abkapslung von Google Reader konnten die Vorschläge nicht überraschen.

Nun hat Google auch da nachgebessert: Unter „Personen, bei denen Sie vielleicht mitlesen möchten“ finden sich nun erweiterte Informationen. So wird nun angezeigt, wie viel derjenige etwa schreibt, welche meiner Follower ihn/ihr folgt und wie viele Mitleser er hat. Ganz praktisch kann diese Informationen dann werden, wenn man etwa überlegt, ob er relevant sein könnte. Das Modell ist aber auch nicht neu: Facebook kann das schon lange (a la „5 deiner Freunde folgen auch XYZ“).

Und so sieht das ganze (fast) live aus:
Buzz Vorschläge

Habt ihr noch weite Funde an Funktionen und UI-Changes, dann sagt uns bescheid.

Teile diesen Artikel: