LG und Samsung wollen Android-Tablets auf den Markt bringen

Android

Tablets mit Android sind ja wieder mal groß im Rennen. Nach dem das iPad schon „Vorfreude“ gemacht hat, kann jetzt endlich auch Android mit Hardware auftrumpfen: Sowohl Internetprovider 1und1, als auch einige unbekannte Hersteller (Huawei, FlyTouch usw.) sind bereits auf dem Markt. Und jetzt kommen wieder zwei Neue.

LG will Konkurrent zu Samsung Galaxy Tab

Samsung Galaxy Tab ist ein Tablet-Gerät der Spitzenklasse. Mit 7 Zoll-„AMOLED“-Display, Android 2.2 FroYo und WLAN sowie 3G startet Samsung mit einem klassischem iPad-Konkurrenten. Allerdings braucht sich auch LG nicht zu verstecken. Die haben ja bereits im Smartphone und Handy-Bereich viele Erfahrungen sammeln können. 

Samsung ist aber früher da

Das Galaxy Tab soll früher kommen. Denn das Samsung soll schon im Herbst kommen, das LG-Gerät dann erst im Weihnachtsgeschäft. Zu den Hardware-Spezifikationen ist absolut nichts bekannt, vorher hat LG schon einige Tablets mit Windows 7 veröffentlicht. Diese waren schon 10 Zoll groß, hatte HDMI und 1 GB Arbeitsspeicher. Allerdings nur WLAN, über 3G ist nichts bekannt.

Auch 1und1 drängt mit Android auf den Markt

Das 1&1 Smartpad wird allerdings nur mit Android 1.6 ausgeliefert und hat keinen Android Market. Außerdem soll es nacheinigen Testberichten sehr langsam sein und ist mit 2,2cm extrem dick. Dazu kommt noch eine Vertragsbindung mit etwa 20 Euro im Monat – nicht das, was man sich unter einem Home-„für die Stube“-Gerät vorstellt.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “LG und Samsung wollen Android-Tablets auf den Markt bringen

  • galaxy tab…naja, also wenn ich samsung gewesen wäre, hätte ich meinen neuen tablet nicht mit einem solchen flopp wie dem galaxy in verbindung gebracht

  • Flop?
    Das bester Smartphone das man für Geld kaufen kann…
    GPS wird blad gefixt. Aber angesichts der riesen Vorteile beim Display, Grafikprozessor und CPU, ist das eher ein kleiner Bug.

    Was sich manche Leute immer gerne zurechtreden… naja…

    Die Tippfehler von mir, angesichts des schallenden Gelächters beim Schreiben des Kommentars, sind bitte zu entschuldigen. 🙂 Danke.

Kommentare sind geschlossen.