ITunes-Konkurrenz: Google Music

Music

Es ist nur einen halben Monat her, als Google auf der I/O bekanntgab, dass es eine Konkurrenz zum beliebten iTunes geben wird. Mit dem Kauf von Simplify Media haben sie auch einen starken Partner in Richtung Synchronisierung und Media-Management. Nun ist auch das letzte Detail enthüllt: Der Service wird Google Music heißen.

Google Music soll, laut TechCrunch, ein Dienst sein, mit dem sich DRM-freie Musik kaufen lässt und auf Android-Geräte streamen lässt. Dabei geht es in der Hauptsache darum die Musik überall zu kaufen und dann auf dem Android zu genießen, ohne dass man Speicherplatz verbraucht.

iTunes wird demnächst auch einen Cloud-basierten Musik-Dienst in Rennen schicken. Google sollte sich also beeilen und schnell die Nutzer überzeugen. 

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “ITunes-Konkurrenz: Google Music

  • @pascal

    wieso sollte man das wegen der GEMA vergessen? itunes hat Hundettausende, wenn nicht Millionen Titel die unter Gema laufen im Katalog?

    Ich denke hier geht es nicht um eine Filesharingbörse, sondern, so wie es im Artikel steht, um ein itunes-Konkurenzprodukt.

  • wie kommst Du nun auf Youtube? In diesem Artikel geht es um ein kommerzielles und ein zu itunes konkurierendes Produkt, das hat weder etwas mit illegalem Filesharing oder Youtube zu tun!

Kommentare sind geschlossen.