Mit HTML5 und Google Web Toolkit zum Quake II

Code

Klingt etwas komisch, wenn Google am 1. April veröffentlicht, dass es eine Quake-II-Portierung gibt. Wenn es dann noch auf HTML5 ist, könnte man ins Grübeln kommen. Jedoch wurde heute erneut auf das Game hingewiesen, sodass wir uns das etwas genauer angesehen haben.

Mittlerweile ist Quake II schon längst Open Source und viele Entwickler haben sich dran gemacht, Quake II auch auf andere Plattformen zu ziehen. So wurde zum Beispiel eine Java-Portierung, Jake II, vorgenommen. 

Nun gab es aber findige Entwickler, die das ganze auch im Browser spielen wollten. Also machte man sich an vorhandene Technologien und entwickelte mit dem Google Web Toolkit, WebGL, WebSocket und anderen APIs ein Spiel, welches auf HTML5 basiert und tatsächlich funktioniert. Dabei nutzte man die bereits vorhandene Erfahrung und setzte JakeII als Codebasis ein. Die QuakeII-GWT-Portierung ist eher als kleiner Antrieb für andere Spieleentwickler gedacht, ihre Spiele auch mal für den Browser zu portieren. Dazu gehört es natürlich auch, den Quellcode freizugeben, wie es bei Quake II und id Software bereits getan wurde, damit man die Portierung auch durchführen kann – oder eben die Community. Viele (einfache) Spiele könnten damit wieder in Mode kommen und erweitert werden.

Den kompletten Quellcode zum selbst-kompilieren und -ausprobieren gibt es auf Google Code.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Mit HTML5 und Google Web Toolkit zum Quake II

  • Mich würde interessieren, ob jemand das auf nen zugänglichen Webspace hostet und dann nen Link zur Demo anbietet. Das ganze aufzusetzten, nur damit ich das mal testen kann, ist mir ein wenig zu komplex. Bitte posten, falls jemand schon sowas gesehen hat.

  • Der Entwickler von Jake2 wohnt nur knapp 200 Meter von mir entfernt 😀

    Gehört zwischen nicht wirklich zum Thema, aber ich finds trotzdem interessant 😀

Kommentare sind geschlossen.