Google Maps 4.0 für Blackberry: Voice Search, Buzz, Starring und mehr

Maps

Nun ist Google Maps 4.0 Mobile auch für Blackberry erschienen. Dabei kann die Applikation jetzt per Sprache suchen, unterstützt Google Buzz, man kann Experimente von Labs ausprobieren, sieht Point of Interests und kann seine Suchen jetzt mit Markierungen versehen. 

Voice Search
Bereits bekannt aus Google Earth für Android ist dieses Feature nun auch in Maps für Blackberry eingeflossen. Dabei kann man auch hier wieder Synonyme für bestimmte Suchen benutzen, beispielsweise „Punch“ für „Punch Pizza“. Man muss nur den Call-Button gedrückt halten, während man die Suche einspricht.

Voice Search 

Google Buzz
Jetzt kann man in Maps für Blackberry ein Buzz-Layer einschalten, um zu sehen, wer um einen postet. Dazu muss man das Geolocation-Feature natürlich aktiviert haben. Außerdem kann man direkt aus Maps heraus posten.

Google Buzz in Maps für Blackberry 

Starring
Man kann seinen Suchen auch Sternchen geben. Dazu muss man sich nur mit seinem Google-Account einloggen und beliebte Suchen speichern. Dann kann man, wenn man eine Suche mit „pun“… beginnt bspw. sehen, dass man bereits nach „Punch Pizza“ gesucht hat. Somit vergisst man seine persönlichen POIs nie wieder.

Labs
Außerdem wurde Labs for Google Maps in die neue Blackberry-App eingeflochten. Jetzt kann man schon neueste Experimente, die für das Smartphone geeignet sind, ausprobieren und über das Feedback-Formular Auskunft geben, ob das Experiment geglückt ist.

Download und mehr Infos (EN): http://www.google.com/mobile/maps/index.html

Teile diesen Artikel: