Google verbessert Web Elements

Web Elements

Mit den Google Web Elements kann man kinderleicht Karten, Dokumente, Kalender, News und einiges anderes einbinden. Google hat diese nun verbessert und neue hinzugefügt.

Ist das Translate Element installiert, erscheint automatisch eine Leiste, wenn die Sprache des Nutzers nicht mit der Sprache der Webseite übereinstimmt. Der Besucher kann sich diese dann in seine eigene Sprache übersetzen lassen.

Das Reader Element bindet die Einträge aus dem Google Reader ein, die man weiterempfohlen hat. Hier kann man die Farbe anpassen.

Orkut Element bindet einen Button ein, mit dem man den Blogpost auf orkut weiterempfehlen kann.

Google hat beim Custom Search Element nun AdSense hinzugefügt. Ist man eingeloggt kann man nun bei einigen Gadgets auf seine eigene Daten wie Tabellen, Präsentationen oder Kalender zurückgreifen. Hierfür sieht man einen Choose Button.

Teile diesen Artikel: