Bundestagswahl 2009: Google zeigt tagesaktuelle Wahltrends und Politik-Nachrichten auf einen Blick

Google

Google Deutschland hat heute eine zentrale Webseite zur Bundestagswahl 2009 freigeschaltet. Auf dieser können sich politisch interessierte Internetnutzer über aktuelle Politik-Suchtrends, -Nachrichten sowie interaktive Wahlkampf-Debatten informieren.

Unter www.google.de/wahl09 werden aktuelle Informationen zur Wahl gebündelt dargestellt. Bundestagswahl 2009 verein drei Dienste von Google: Google Trends zeigt die Interessen der deutschen Google-Nutzer an Parteien, Spitzenkandidaten und zentralen Wahlkampfthemen, Google News liefert passende Nachrichten und bei Open Reichstag auf YouTube können YouTube-Nutzer aktiv ihre Meinung sagen. 

Die einzelnen ?Informationen zur Bundestagswahl 2009?-Dienste im Überblick:
-Google Trends: Google Suchtrends sind die Basis für das Google ?Wahlbarometer?. Sie bilden das tagesaktuelle Interesse der Deutschen bezüglich der im Bundestag vertretenen Parteien, Spitzenkandidaten und zentralen Themenfelder wie Wirtschafts-, Umwelt-, Familien-, Bildungs- und Steuerpolitik ab.
-Google News: Auf der Bundestagswahlseite liefert der Nachrichtendienst Google News die neuesten Nachrichten zur Bundestagswahl. Wähler erhalten somit einen schnellen Überblick über das aktuelle politische Geschehen.
-YouTube Kanal Open Reichstag: Seit Anfang Juli findet auf dem YouTube Kanal ?Open Reichstag? unter www.youtube.de/openreichstag eine interaktive Wahlkampfdebatte statt. Das ZDF und YouTube haben das Projekt gemeinsam gestartet, um den Dialog zwischen Politik, Gesellschaft und Medien zu fördern. Nutzer können die Videos und Textkommentare von Politikern und Nutzern auf dem YouTube-Kanal bequem über einen Link auf der Google Bundestagswahl-Seite aufrufen. 

Per Maus-Klick auf den meinVZ-Kandidaten-Atlas erfahren die Nutzer schnell und einfach, welche Kandidaten die großen Parteien in ihrem Wahlkreis aufgestellt haben. Darüber hinaus können sich die Nutzer über die jeweiligen meinVZ-Poltitkerprofile informieren. Der Atlas listet die Kandidaten aller 299 Wahlkreise in ganz Deutschland auf und verbindet Google Maps mit einer intuitiv verständlichen Navigation.

Hier die aktuellen Trends als Gadgets:

Teile diesen Artikel: