Google Mail: Mails von einem anderen Konto senden, ohne Im Auftrag von…

Google Mail

Viele Nutzer lassen verschiedene Mail-Konten auf einem Google Mail Konto zusammenlaufen. Doch nicht immer möchte man dann mit seiner Google Mail Adresse antworten. Daher kann man bei Google Mail Mails unter einem anderen Absender verschicken. Leider hat das einen Nachteil, denn Google musste dann den Google Mail Nutzernamen bei „Absender“ eintragen. Einige Programme wie Outlook zeigen nur das Von:-Feld an und haben dort „Von [email protected] im Auftrag von [email protected]“ als Mail-Adresse.

Jetzt hat Google die Funktion verbessert und bieten den Versand der Mail über SMTP des jeweiligen anderen Anbieters zum Beispiel web.de an. Fügt man jetzt eine neue Mail-Adresse über die Einstellungen hinzu, kann man im zweiten Schritt wählen, ob die Mails dann über die Google Mail-Server verschickt werden sollen, oder ob man lieber die Server des Anbieters verwenden will. Wählt man letzteres aus, muss man die SMTP Login Daten eingeben. Bei den größeren Mail-Anbietern ist es in der Regel schon so weit ausgefüllt, dass nur das Passwort noch eingetragen werden muss.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Mail: Mails von einem anderen Konto senden, ohne Im Auftrag von…

  • Gehe ich denn recht in der Annahme, dass, wenn ich z.B. den SMTP-Server meiner oftmals als Antwortadresse genutzten Web.de-Adresse eingebe, ich keine größeren Anhänge als die von web.de vorgegebene Größe verschicken kann (weil es ja von denen beschränkt wird)?

  • Die meisten wissen nicht einmal, dass bei Mailclients die GMail-Adresse trotzdem angezeigt wird (ich bis vor kurzem auch nicht). Wenn ich über meine anonyme GMX-Adresse also wirklich anonym senden wollte, musste ich mich bei GMX einloggen (oder per Mailclient seinden). Dass dieses Problem gelöst wurde, ist wirklich großartig. Danke, Google!

    @ilianos: dürfte so sein, ja

Kommentare sind geschlossen.