T-Mobile aktualisiert G1 – Vodafone startet mit HTC Magic

Die Telekom Tochter T-Mobile hat angekündigt, dass ab Anfang Mai das Betriebssystem vom G1 aktualisiert wird.

Das Update bringt Funktionen der Android Version 1.5. Dazu zählen neben einer virtuelle Tastatur im Display, Autorotation und die Unterstützung von Bluetooth-Headsets auch die Aufnahme von Videos. Nachdem der Nutzer der Installation zugestimmt hat, wird das Update automatisch laufen. Die Kosten für den Datentransfer trägt der Kunde.

Ein Google Account ist nun nicht mehr verbindlich notwendig.

Vodafone hat die Tarife für sein HTC Magic bekannt gegeben. Das Handy kostet im Basisvertrag rund 60 ?, in den teureren Tarifen nur den symbolischen einen Euro. Ohne Vertrag gibt es das Gerät für 570?. Die monatlichen Gebühren kosten zwischen 25 und 120.

Weitere Details zu den Features vom HTC Magic findet ihr hier

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “T-Mobile aktualisiert G1 – Vodafone startet mit HTC Magic

  • Leider gibts in unserem ländle noch immer keine Angebote von keinem Provider für ein G1 Handy. Auch andere Firmen nebst HTC machen immer nur Ansagen aber auf den Markt bringt keiner ein ANdroid basiertes Phone 🙁 Da habe ich mir halt wie viele andere auch ein iPhone zugelegt obschon ich lieber ein Android Handy gehabt hätte 🙁

Kommentare sind geschlossen.