Google Apps jetzt auch für Wiederverkäufer

Apps
Ab sofort müssen Business-IT-Ausstatter keine Sorgen mehr vor Google Apss haben, sondern können daran mit verdienen: Vor wenigen Stunden hat Google sein Reseller-Programm für die Apps, Google Apps Authorized Reseller, vorgestellt. Wiederverkäufer können ihren Kunden die Apps als eigenes Produkt anbieten und daran mitverdienen.


Das einrichten eines Apps-Accounts dauert nur wenige Minuten, so dass für den Wiederverkäufer kein all zu großer Aufwand entsteht. Über die neue Schnittstelle, die nur Resellern zur Verfügung steht, können Accounts angelegt, bearbeitet und natürlich auch deaktiviert werden. Die Vermarktung, Bezahlung und die Betreuung der Kunden läuft über den Reseller, Google stellt nur die technische Infrastruktur und eben die Apps selbst zur Verfügung.

Die Reseller können nicht nur die Apps selbst verwalten, sondern können in der Adminstrationsumgebung auch Seminare erstellen und online abhalten um den Kunden die neuen Funktionen zu erläutern. Da es sich dabei aber jeweils um Standard-Google-Anwendugnen handelt, sollte die Eingewöhnungsphase nicht all zu lange dauern. Laut Google melden sich jeden Tag bis zu 3.000 neue Firmen für die Apps an – mehrere Millionen User sollen diese bereits nutzen.

Der Wiederverkäufer bekommt einen Anteil an den Einnahmen die Google durch einen Apps-Kunden erzielt – wie hoch der ist konnte ich derzeit aber noch nicht herausfinden. Da einem Wiederverkäufer selbst keine Kosten entstehen, ist das Programm als Nebenverdienst für IT-Austatter oder auch Webhoster sehr gut geeignet.

» Google Apps for Resellers
» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Apps jetzt auch für Wiederverkäufer

Kommentare sind geschlossen.