Neuer Dev-Release: Bessere Unterstützung für Hotmail & Google Desktop

Chrome

Google hat im Google Chrome Dev-Channel eine neue Version veröffentlicht. Die Version 0.4.154.33 bringt keine neuen Features mit, aber einige Bugs werden ausgebessert.

-Links von Google Desktop können mit Google Chrome geöffnet werden
-Fix für einen Crash beim Öffnen der Optionen auf einem 64-bit System.
-Weniger Bugs bei Hotmail: Beim Schreiben von Mails und Wechseln von Ordnern. Sollte man immer noch Probleme haben, kann man durch das Anhängen im Desktop Link von
--user-agent="Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US) AppleWebKit/525.19 (KHTML, like Gecko) Version/3.1 Safari/525.19"
Google Chrome zum Safari 3 machen.


» Vollständige Release Notes

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neuer Dev-Release: Bessere Unterstützung für Hotmail & Google Desktop

  • 1. Wer braucht Chrome??? Es gibt doch Opera!
    2. Wer braucht Hotmail??? Es gibt doch GMail!
    3. Wer braucht AddOns??? In Opera ist doch alles schon enthalten und was nicht, da macht man halt ein UserScript!

  • 1. Keiner braucht Chrome. Ja, es gibt Opera. Und Firefox, Internet Explorer, Safari…
    2. Der, der kein Gmail Konto mit Zahlen eröffnen will und dessen „voller“ Name schon vergeben ist.
    3. Der der Chrome nutzt.

  • Zitat:
    3. Wer braucht AddOns??? In Opera ist doch alles schon enthalten und was nicht, da macht man halt ein UserScript!

    Nun, ich brauche Addons für meinen Firefox. Damit gebe ich ihm diese Funktionen die er für MICH haben soll. Opera ist mir mit Funktionen überladen die ich nie im Leben brauche. Deshalb lieber Addons

Kommentare sind geschlossen.