Google Mail Labs: ToDo-List für Google Mail – Endlich!

Google Mail Labs
Seit gefühlten 100 Jahren wünschen sich die User eine simple ToDo-List die online abgespeichert und editiert werden kann. Innerhalb der Google Mail Labs wurde diese Funktion jetzt endlich verwirklicht und die Google-User dürfen endlich ihre Aufgabenlisten auch online überall verfügbar haben. Bisher war dies nur mit Remember the Milk möglich.

Google Mail ToDo
Um die Liste hinzuzufügen, geht einfach in eure Google Mail-Einstellungen unter dem Menü-Punkt Labs und fügt das (derzeit) erste Gadget „ToDo“ hinzu. Einmal aktiviert, findet ihr unter dem „Contacts“-Link in der Sidebar den neuen Menüpunkt „Tasks“. Dieser öffnet ein Popup-Fenster innerhalb von Google Mail in dem eine Liste der aktuellen Aufgaben dargestellt wird. Diese Liste kann durch einfach anklicken und lostippen erweitert werden. Ein Klick auf den leeren Kasten vor der Aufgabe markiert diese als „abgeschlossen“.

Task
Ein Klick auf den Pfeil direkt neben der Aufgabe öffnet ein Untermenü in dem die Aufgabe mit mehr Details versehen werden kann. Dort kann zusätzlich ein Datum und eine längere Beschreibung eingegeben werden. Die komplette Aufgabenliste kann per Drag&Drop neu sortiert werden und in der unteren Menübar befindet sich auch eine Möglichkeit mehrere Listen anzulegen. Mit 2 Klicks ist es dann möglich von einer Liste zu einer anderen zu wechseln.

In die Liste können übrigens auch eMails aufgenommen werden: Im Dropdown-Menü über jeder eMail befindet sich der neue Eintrag „Add to Tasks“. Der Titel der eMail wird dann direkt in die Liste aufgenommen, inklusive einem Link zu dieser Mail. Derzeit ist es aber leider noch nicht möglich eine Notiz selbst mit einer eMail zu verbinden. Außerdem kann das Popup innerhalb von Google Mail auch minimiert oder aus dem Fenster herausgelöst als echtes Popup geöffnet werden.

Ich denke dieses Labs-Feature ist eines der wenigen das es problemlos in die Endversion von Google Mail schaffen wird – und noch sehr viel weiter. Vom Umfang her kann das fast schon wieder als eigener Dienst durchgehen und erinnert ein wenig an das Notebook Browser-Plugin. Wenn dieses Fenster jetzt noch im Calendar, im Reader, Notebook und evt. iGoogle integriert wird hat man diese Aufgabenliste quasi überall zur Verfügung.

P.S. Damit dürfte diese simple Entwicklung eines der am meist-angekündigten-und-doch-nicht-realisierten Aufgaben gewesen sein:
2007 – Calendar mit ToDo-List
2008 – ToDo-List für Google Mail & Calendar

» Ankündigung im Google Mail-Blog

[Google Blogoscoped]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Mail Labs: ToDo-List für Google Mail – Endlich!

  • Ich hoffe immer noch, dass Google sich Rememeber the milk (RTM) kauft. RTM bietet mMn eine sehr gute Liste an.

  • Kann mir jemand sagen wie man die Kategorien erstellt wie auf dem Screenshot im GMail-Blog? Also die Ober-Einträge „Personal“ und „Work“.

  • Also bei mir öffnet sich die Taskliste nicht, nach dem Hinzufügen. Und wenn ich eine E-Mail als Task hinzufügen will, dann bekomme ich nur die Meldung „Could not open tasks“. Hat jemand eine Idee?

  • Labs gibt es ja auch nur im englischen Bereich, aber sobald man seine Labs Projekte aktiviert hat und dann Gmail wieder auf Deutsch umstellt, dann sind diese Labs Zusätze auch auf Deutsch

  • Sehr schöne Sache. Leider sind im Deutschen die Sprachstrings zu lang und überschneiden sich, so dass der Text kaum lesbar ist.

  • Und der Name „Google Aufgabenplaner“ ist im Deutschen etwas sperrig. „Aufgabenplaner“ hätte auch gereicht.

  • Also bei mir tut sich bei einem Klick auf „Tasks“ weder unter Windows noch unter Linux etwas. Liegt es vielleicht daran, das ich einen Apps-Account habe?

  • endlich. coole sache, sogar schon in der apps version am start. (im gegensatz zu den themes..)

    schön wäre jetzt noch, wenn man einzelne listen sharen könnte..

  • Hi, ich fände jetzt noch ein Plugin für den Thunderbird genial, der mir meine Google Tasks im TB anzeigen und bearbeitbar machen würde.

  • Schade dass es nicht in Google Calendar eingebaut wurde, da gehört es eigentlich hin und man könnte es in die Synchronisierung einbauen.

  • @62486:
    Du musst ins Englische wechseln, einstellen unter Labs, speichern und dann wieder zurück ins Deutsche gehen. Fertig.

  • @62482:

    Finde ich auch, dass es eher in den Calender gehört, vorallem da bei uns im Konzern die Mailapplikationen gesperrt sind.

  • Also egal was ich mache, im Firefox bekomme ich den Taskmanager selbst mit einem neuen Profil unter Windows und Linux nicht zum Laufen. Im Internet Explorer oder Chrome funktioniert es einwandfrei.

  • Computer und Internet is ja echt ne schöne und wichtige Sache, aber so´n paar Dinge darf und sollte das Köpfchen auch noch übernehmen. „to do“ findet bei mir noch im Stübchen statt. Aber für die, dies brauchen bestimmt ne gute Sache.

  • Schöner wäre es, wenn die Möglichkeit bestände, die Task-Liste, wie bei RTM zu fixieren (rechts und/oder linksseitig) wie Vorschlag @aurum. Würde mich jedoch sehr interessieren wie @aurum seine todo Liste fixiert hatte!?
    Bei geöffneten Gadget reduziert sich die vertikale Scrollgeschwindigkeit sehr stark.
    Zu dem wäre es sehr angenehm, wenn an die fälligen Task erinnert würde!
    Dennoch sehr nützlich, mit der Hoffnung auf Nachbesserung.

  • Also ich habe meine bisherige Version mit einem der Google Labs Features realisiert … Man kann ja beliebige gadgets einbinden (und so natürlich auch die To-Do-Liste). Die neue Version ist bei mir, da nicht sonderlich performant heute wieder rausgeflogen 😉

  • Hilfe!
    ich habe während ich in der ToDo-Liste war gedrückt, jetzt ist die liste weg, wie kriege ich sie wieder?

Kommentare sind geschlossen.