Google empfiehlt IE 6-Nutzern den IE 7 – IE 7-Nutzer sollen Google Chrome verwenden

Google Mail

Öffnet man mit dem immer noch weit verbreitetem Internet Explorer 6 Google Mail, so erscheint oben ein roter Link. Dieser verweist auf diese Seite. Dort heißt es, dass man doch ein Update das Browser auf den IE 7 oder gar einen Wechsel zum Firefox 3 oder Google Chrome vernehmen soll um ein schnelleres Google Mail zu bekommen.

Soweit ist das ja noch in Ordnung. Doch wenn man dann wirklich das Update auf den Internet Explorer 7 vornimmt, ist der Link immer noch da. Allerdings verweißt er jetzt auf eine andere Seite. Auf dieser empfiehlt Google den Firefox 3 und Google Chrome, verweist aber auch auf die Beta vom IE 8, der schneller werden soll.

Folgt man nun dem Text den Google auf beiden Seiten schreibt, ist der Internet Explorer 7 doppelt so schnell wie der Internet Explorer 6. Google Chrome und der Firefox doppelt so schnell wie der Internet Explorer 7, aber gleichzeigt auch doppelt so schnell wie der Internet Explorer 6. Daraus folgt: Der Internet Explorer 6 und sein Nachfolger gleichschnell.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google empfiehlt IE 6-Nutzern den IE 7 – IE 7-Nutzer sollen Google Chrome verwenden

  • Ich finde es sehr sympathisch das Google seinen eigenen Browser an letzter Stelle nennt, das sollte man nicht übersehen bei diesen Empfehlungschaos der MSIE Versionen 🙂

  • Mein grösster Wunsch wäre immer noch, dass die IE6 User keine Suchabfragen machen können 🙂 Dann wären wir diesen sch…önen Browser endlich mal los. haha

  • Dein Vorschlag, FJ, ist völlig realitätsfremd. Viele Firmennetzwerke nutzen den IE6. Und damit haben allein in Deutschland mehrere hunderttausend User (wenn nicht gar mehr) gar nicht die Möglichkeit, einen anderen Browseer zu verwenden.

  • So realitätsfremd ist dies nicht – könnte für Firmen als Motivation verstanden werden, den IE 6 upzugraden… (viele Firmen haben aber den Upgrade im 2008 „bereits“ vollzogen)

  • Ist jawohl hoffentlich ein Bug.
    So ein Müll nach einem Update auf IE7 nochmal den gleichen Kram anzupreisen… Ich hoffe es wird schnellstens geändert.

  • Wer nutzt schon noch den IE?

    NEVER EVER!

    Und genau weil in vielen Firmen/Schulen etc immernoch der IE als Standart ist hab ich einen Firefox Portable immer dabei 😉

  • @KaWie: Nur leider gibt es Sicherheitssysteme, die verhindern, dass man exe-Dateien ausführen kann, jede einzelne muss in meiner Schule vom admin freigeschaltet werden. Und ob das so gewünscht ist in Firmen ist auch eine Frage…

    Eine gute Idee von Microsoft, aber wo ist Opera?^^

    @hans: Wenn Microsoft den IE extra blockiert, dann ist das unlauterer Wettbewerb, aber was ist wenn der IE nicht mehr im Stande ist diese Webseite darzustellen? Naja, bei unserm deutschen Justizsystem könnte ich mir vorstellen, dass es irgendjemand schafft es sich zu erklagen, dass man jede Website mit jedem Browser öffnen können muss 🙁
    Und Google kann es sich ohnehin nicht leisten einen solch verbreiteten Browser so sperren, selbst wenn viele wechseln. Höchstens wenn das gleich mehrere große Suchmaschinen und Social Networks machen könnte es eventuell klappen.

  • Ein Knackpunkt ist ja auch, dass Google zwar erst den IE7 empfiehlt – aber nicht den offiziellen Download von Microsoft verlinkt. Stattdessen wird auf den google-gebrandeten-IE verlinkt.

  • @63046:
    hm.. mehr als die hälfte aller internet benutzer?
    weil der dreck nun mal vorinstalliert ist und ein 0815 user weiß nichtmal dass es da andere software gibt. die wissen ja nichtmal dass das teil „browser“ heisst.

    die sind überfordert wenn du sagst „öffne mal den browser“.

  • Was habt ihr gegen den Internet Explorer? Den gab es schon, als die meisten von euch noch in die Windeln gemacht haben – und die aktuelle Version ist alles andere als langsam. Ich nutze FF3 und IE7 und die 2-3 Sekunden Unterschied beim einmaligen Laden interessieren kein Schwein – oder öffnet/schließt ihr euern Browser 30x pro Stunde? Wenn euer Browser trotzdem zu langsam ist, dann gönnt euch endlich mal 1 GB Arbeitsspeicher und eine zeitgemäße CPU! Naja, Hauptsache dummschätzen und nachplappern („M$ ist ja sooo schlecht“) … Kindergeburtstag!

  • wow tolle argumente, mitschnacker.
    nur weil es ihn schon ewig gibt ist er ja ach so toll?

    gäbe es die schrott MS Produkte nicht, wären wahrscheinlich 90% weniger viren und spams in netz unterwegs.

  • @Mitschnacker

    Der IE ist der EINZIGE Bowser der sich in allen Versionen NICHT an die ofiziellen Webstandards hält und gehört deshalb gnadenlos ausgesperrt.

    Du kannst ja mal nach ACID test googlen oder hier klicken.

    [URL-fix~Pascal]

  • also so kurios finde ich das jetzt überhaupt nicht. es gibt auch viele programme, die immer nur auf den nächsten patch verweisen und nicht auf den neuesten. das ist ja dasselbe system. das sehe ich eigentlich nicht als sehr bemerkenswert an.

  • @ravnos:
    Der „Einzige“ stimmt schonmal ganz und garnicht, nur weil du nur FF/Opera/IE kennst.

    Und IE8 hält sich sehr wohl an Webstandards. Microsoft hat zwar in der Vergangenheit sehr viel Scheiße gebaut mit ihrem IE, aber trotzdem sind die neueren Versionen durchaus zu gebrauchen.

  • Die Browser sind auch nur so lang gut, solang es andere Browser gibt…
    Ich find es immer gut wenn ein neuer Browser auf den Markt kommt… irgendwas gutes hat fast jeder Browser … die andern Firmen bauen dann die tollen Sachen der andern Browser ein…

    außerdem solang die meistn den IE benutzen, programmiern die Hacker die Viren auch meist angepasst an IE

  • als ertes mal zum artikel…
    ich finde es respektvoll gegenüber der konkurenz auch die anderen möglichkeiten anzubieten, dann haben sogar leute ohne ahnung zu wählen

    und zur entbranten IE diskusion…
    bevor ich igend wie gehört hab das andere leute den IE nicht mögen hab ich mir immer gedacht von anfang an wie scheiße der browser ist, ich kannte noch nichtmal eine alternative ich fand ihn trozdem schlecht, aus irgendwelchen gründen.
    dann hab ich firefox kennen gelernt und meine welt war wieder in ordnung 😀

    fazit: ich finde den IE grundsätzlich scheiße, ob er jetzt von MS is, den standarts nicht folgt oder langsamer ist oder eben nicht!

  • whou, wusste gar nicht das MS bashing immer noch so bliebt ist? das der ie6 kacke ist weiss doch jeder.

    was ich persönlich schwach finde von Google ist die mangelnde Unterstützung des Opera… liegt das wohl etwa gar daran, dass der Opera die einzige ernsthafte Konkurrenz zum Chrome ist oder wäre – und man den gerne draussen hat?

  • Im Prinzip ist es eher schockierend, dass so wenige Menschen überhaupt eine Ahnung haben, was ein Browser ist. Anstatt vom IE sollte M$ ein „PC-Grundwissen“-Programm installieren, würde sicherlich einiges bringen.
    Übrigens: Es gibt auch viele Benutzer (auch von Firefox, Opera etc.) die das Wort Tab net kennen.

    Eigentlich ist es gut von Microsoft den IE auf PCs zu installieren. Irgendwie muss man auf einem PC ja erst seinen bevorzugten Browser herunterladen, und ich bezweifle, dass jeder wie ich stets eine Installationsdatei dafür haben wird.
    Das Problem ist, dass die wenigsten (30% ?) User danach einen anderen Browser installieren, sondern einfach beim vorinstallierten Standard bleiben. Wenn man jedem der Benutzer einen NEUTRALEN Vergleich von verschiedenen Browsern bieten würde sähe das ganze sicherlich ganz anders aus, ich rechne mit 15 % Opera, 50 % Firefox, 15 % Chrome, 10 % Safari, 7 % IE, 3 % Rest

    Der Internet Explorer 8 ist sicherlich schon eine deutliche Verbesserung, nur leider (?) ist er halt nur unter Windows verfügbar, ein moderner Browser muss Plattform unabhängig sein.
    Und er holt damit zwar deutlich auf Opera, Fx & Co. auf, nicht aber -ein oder -über.

  • Wer auf den IE6 angewiesen ist, der ist wirklich arm dran. Damit müsst ihr euch mal bei Flickr umgucken. Nur so als „Tipp“.

  • Neulich hab ich gesehen, dass die nagelneuen Subnotebooks bei Saturn tatsächlich noch immer mit vorinstalliertem IE6 ausgeliefert werden. Ich hätt direkt draufkotzen können.

    Den meisten Usern isses ja shit egal welchen Browser sie nutzen, aber wir Webdesigner haben den Alptraum gepachtet die Seiten dafür zu optimieren. Chrome und Firefox sind die besten Browser. An Chrome gefällt mir vor allem, dass er so mörderisch schnell ist.

Kommentare sind geschlossen.