[email protected] Google Special zum 10. Geburtstag! – Rundgang bei Google in Hamburg!

Zum 10. Geburtstag hat sich Stefan Keuchel zusammen mit [email protected] etwas besonderes ausgedacht. In diesen Video können wir einmal genauer hinter die Kulisse von Google in Hamburg blicken. Sehr interessant. Schaut es auch einfach mal an!

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “[email protected] Google Special zum 10. Geburtstag! – Rundgang bei Google in Hamburg!

  • Ich finde es im Gegensatz zum Googleplex etwas nüchtern. Entweder die Mitarbeiter haben sich alle versteckt oder es ist wirklich etwas leblos. Vielleicht liegt es auch an der Kameraführung, aber ich hätte ein wenig mehr erwartet.

    Die gefilterte Google-Liste ist interessant. Bei einer Vorlesung über Marktforschung hatte ich mal einen Einblick in die ungefilterte. Nun ja, das Wort ungefiltert sagt sicher alles.. 😉

    @Kameramann
    Ich weiß, du bist mit Sicherheit kein wirklicher Kameramann, aber das Schwänken der Kamera hat das Zusehen etwas erschwert.

    Ansonsten mal ein interessanter Einblick in das Geschehen Google Hamburg. Danke!

  • Die URL ist sowieso falsch im Video.
    Das J bei Jobs gehört klein geschrieben 🙂

    Ansonsten recht informativ.
    Gibts so einen Rundgang auch von der Zentrale?

  • Ja n bissl seekrank wird man irgendwie schon beim zugucken.

    Wieviele Leute arbeiten denn eigentlich in Hamburg und was genau ist deren Job? Gibts da Infos?

  • Das Video sollte sich das Finanzamt mal anschauen – ob die ganzen geldwerten Vorteile korrekt versteuert werden?? Ansonsten viel Seifenschaum und keine nennenswerten Informationen, lenkt ab vom eigentlichen Thema!

  • finde ich auch. man sieht zu wenig von der wirklichen arbeit – im grunde nur informationen die man schon kannte.

    im übrigen nichts wirklich besonderes: Bei Microsoft ist es genauso.

  • …womit wir wieder beim Thema wären, dass ich schon mal bei einer Folge angesprochen habe:

    Wenn Google diese Anforderungen an einen Pressesprecher hat, frage ich mich wirklich, ob ich nicht in der Lage wäre ihn abzulösen xD

    Nicht bös gemeint, aber: Ein Pressesprecher muss doch in der Lage sein, flüssig zu sprechen, auch ohne Füllwörter, besonders bei Themen bei denen er halt eben irgendwie im Prinzip eigentlich unter Umständen BESCHEID WEIß! 😛

Kommentare sind geschlossen.