YouTube soll Googles Geldmaschine werden

Eric SchmidtYouTube

Chef Googler Eric Schmidt sprach in einem Interview mit dem US-Sender CNBC über die Pläne, die Google mit YouTube hat.

Die höchste Priorität bei der Weiterentwicklung von YouTube sei es, noch 2008 mit der Videoplattform Geld zu verdienen.

„Ich denke nicht, dass wir bislang die perfekte Lösung gefunden haben um mit YouTube Geld zu verdienen – aber wir arbeiten daran. Das hat in diesem Jahr die höchste Priorität,“ sagte Schmidt. Um dieses Ziel zu erreichen, wird es 2008 noch einige Neuerungen geben.

Über die genauen Updates sprach er nicht, aber er verriet, dass es eine viel kreativer und interessanter Werbefunktionen geben wird.

Bereits in der Vergangenheit haben wir über verschiedene Pläne berichtet: Live Streams, hochauflösende Videos

Die Google Aktie stieg nach der Interview um 26.39 US-Dollar auf 584.86 US-Dollar.

[Winfuture]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “YouTube soll Googles Geldmaschine werden

  • Es wäre auch dringend anzuraten daraus eine Geldmaschine zu machen – irgendwie müssen die 1,5 Milliarden ja wieder reingeholt werden.

    Außerdem hat wohl kein Dienst soviel Buzz wie YouTube. Selbst die Google-Suche steht noch dahinter.

  • naja vonnutzungszahlen her ist die google suche wohl noch lichtjahre vor youtube ^^ aber mit dem vorhandenen youtube ließe sich doch ein perfekter video on demand service aufbauen… spielfime dvd filme etc in voller länge in je nach bandbreite der nutzer geeigneter qualität und dann zahlt man halt fürs ansehen eines films meinetwegen 1 oder 2? ich glaub das wär mal ne gute alternative zur videothek. ich mein die meisten haben doch eh schon dsl 2000 und höher und ab dieser bandbreite sind livestreams mit recht passabler qualität möglich. dann noch zu jedem film nen link um den film auf dvd zu bestellen falls man ihn unbedingt haben will und ab geht die post 😉 müssten dafür allerdings erstmal wieder investieren und ne passable anzahl filme lizensieren.

    aber geil wärs! oder ebend livestreams zur fußball em 😉 ich glaub das wär der burner hehe ich mein wieviele würden nicht unterwegs bei der arbeit etc liebend gern die em verfolgen auch wennse grad nicht zu hause beim fernseher sind? ok gibt schon andere dienste aber was bekanntheitsgrad und auch die umsetzung angeht würde ich youtube die bessere umsetzung zutrauen

Kommentare sind geschlossen.