Docs Dokumentansicht kündigt sich an: Fester Rand bei Textdokumenten

Docs Rand
Bei Google Docs kündigt sich langsam die klassische Dokumenten-Ansicht an: Seit wenigen Minuten besitzen alle Textdokumente einen voreingestellten festen Randabstand und beginnen nicht mehr direkt am Bildschirmrand. Würde man den Rand jetzt in hellgrau einfärben wäre die Dokument-Ansicht quasi schon vorhanden – fehlt nur noch das VIEW-Menü. Erste Hinweise auf diese Funktion gab es bereits vor einigen Wochen auf diesen Screenshots.

P.S. Bei mir hatte die Umstellung gerade den seltsamen Effekt, dass sich plötzlich, während ich an einem Dokument arbeite, der gesamte Text nach dem Speichervorgang verschoben hat… Ich war quasi live dabei.


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Docs Dokumentansicht kündigt sich an: Fester Rand bei Textdokumenten

  • Habe gerade bei Google Docs nachgesehen – also bei mir erscheint dieser Rand noch nicht …
    Alles so wie immer !?

  • Das wäre schön, denn das würden den Maßen und der Formatierung gut tun und vielleicht wäre der Dienst damit auch für mich endlich mal nutzbar.

    Weil derzeit gehört Google Docs zu den Diensten, die für mich in der Umsetzung kläglich scheitern, meinen Ansprüchen nicht gerecht wird.

  • Bei mir sind erst einige Dokumente davon betroffen, hab ich schon vor 2 Tagen festgestellt. Aber eben nicht alle. Die Paragraphen haben nun eine feste Breite, was die Übersichtlichkeit deutlich erhöht. Komisch ist, dass sich die feste Breite nicht über das gesamte Dokument erstreckt. Einzelne Abschnitte füllen immer noch die gesamte Fensterbreite aus.

  • @Matthias (falls du den Artikel hier nochmal besuchst)

    Was meinst du mit „kläglich gescheitert“? Sicher nicht die Funktionsvielfalt sondern eher Details in der Umsetzung, oder?

  • @ilianos:

    Ich hab wie gesagt auch nicht ausreichend Zeit damit verbracht, kann daher zur Funktionsvielfalt nicht viel sagen. Denke die ist schon in Ordnung.

    Mein Problem ist die Umsetzung, ja.

    Egal ob ich einen Lebenslauf oder ein Anschreiben hochlade, das macht alles keinen Sinn. Ich bin mehr Zeit damit beschäftigt die falsch gerückten Formatierungen wieder grade zu rücken, als ich zum Tippen des Dokuments brauche.

    Was glaube ich ansprechender ist, ist die Möglichkeit der Präsentationen übers Internet, aber auch da gibt es besseres: PowerPoint nutzen und die Datei auf entsprechende Seiten hochladen und den Link entsprechend präsentieren wo man will.

Kommentare sind geschlossen.