!lirpA, lirpA

GoogleWatchBlog

Logischerweise war der gestrige Artikel über die Schließung des GoogleWatchBlogs nur ein Aprilscherz. Selbstverständlich wird es unser Projekt, das Stefan liebevoll Straßenfotos getauft hat, später durch nbwolf zu CityMap umbenannt, von uns nicht geben. Aber vielleicht macht es ja Google demnächst.

Der Screenshot aus der „Anwendung“ war ein mit Inkscape erstellter Fake. Die beiden Fotos, eines von Berlin, das andere Foto Potsdam, stelle uns nbwolf zur Verfügung, welche ich dankend verwendet habe.

Sicherlich haben wir einigen Lesern einen riesigen Schock eingejagt. Entschuldigung dafür.

Der GWB übernimmt keine Behandlungskosten für entstandene gesundheitlichen Schäden, egal ob Schlaganfall, Herzstillstand oder Gehirnerschütterung, weil man vom Stuhl gefallen ist. 😉

PS: Die Idee einen Aprilscherz zu machen kam von mir. Streetview nachzumachen schlug nbwolf vor (der gehört zwar nicht zum Team, aber dennoch weiß er über einiges Bescheid). Das Zusammenspiel aus Schließung vom Blog und dem Projekt ist schließlich auf Stefan Zwierleins Mist gewachsen. Jens gab das OK für den Aprilscherz. Stefan2904 hat die beiden Artikel auf Fehler überprüft. Den Screenshot und den Großteil des Artikels habe ich angefertigt und somit schließt sich der Kreis. Mit den Worten April, April! möchte ich den Scherz des GWB-Teams klären!

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “!lirpA, lirpA

  • Hätte die Grafik annähernd echt ausgesehen, hätte ich nochmal drüber nachgedacht, auch wenn mir der erste April seit morgens bewusst war… Schade! 😉

  • …und nächstes mal einfach die kommentarfunktion für den entsprechenden Eintrag sperren … dann verräts auch keiner 😉

  • @loptr:
    Wäre ne gute Idee für eine Erweiterung der Blog-Software. Ist derzeit noch nicht möglich – wird aber auch wahrscheinlich erst am 1. April 2009 wieder gebraucht – von daher kann ich mir noch Zeit lassen 😉

  • naja was willste denn mit einer Sperrung? Wäre doch schon ein wenig auffällig wenn man nur diesen Beitrag nicht kommentieren könnte, oder?

  • Aber man könnte es so machen, dass man trotzdem kommentieren kann, die Kommentare aber erst geprüft werden müssen.

Kommentare sind geschlossen.