Höhere Sicherheit für Google Apps

Apps
Google hat eine Kooperation mit Arcot Systems geschlossen. Google Apps und A-OK sollen zu einem On-Demand-Service werden, um dem Nutzer eine höhere Sicherheit zu geben.

Bisher benötigt man nur einen Benutzernamen und das dazugehörigen Passwort um sich bei einen Apps Account anzumelden. Mit A-OK wird auf der lokalen Festplatte eine Datei gespeichert die beim Anmeldeprozess benötigt wird.
Die verschlüsselte Datei bringt eine Authentifizierungsfaktor mit sich, so dass der Account nur auf einem Rechner genutzt werden kann. Sollte der PC defekt sein oder man benötigt Google Apps zum Beispiel auf einer Geschäftsreise, muss man die festgelegte Fragen korrekt beantwortden.

Diese Authentifizierung gibt es für Google Apps Premium und kosten pro Jahr und Nutzer einen US-Dollar zusätzlich.

[computerwelt.at; thx to: robs]

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Höhere Sicherheit für Google Apps

  • Klingt sehr interessant.

    Auch ein sehr schlaues System…
    Könnte und SOLLTE!! man beim online – Banking auch einführen..

Kommentare sind geschlossen.