Feeds für Google Mail Labels

Google Mail
Ionut hat wieder mal etwas gepostet, was wahrscheinlich nur die wenigsten kennen bzw. nutzen: Feeds für Google Mail.
Google Mail hat diese Feeds wohl als einziger Webmailer (mir ist kein anderer bekannt. Wenn man zum Beispiel einfach über neue Nachrichten informiert werden will und nicht die Google Talk Software verwendet, weil man von den Freunden nicht zugequasselt werden möchte, abonniert man einfach diese Adresse als Live Bookmark (auch bekannt als Dynamisches Lesezeichen) im Firefox: http://mail.google.com/mail/feed/atom/unread/.

Nun hat man im Browser ein Menü, das ungefähr so ausschaut:

Will man nun nach Updates suchen, führt man einen Rechtsklick aus und klickt schließlich auf Dynamisches Lesezeichen neuladen. Dann wird das Lesezeichen aktualisiert und zeigt von neuen Mails den Betreff an.

Für mehr Sicherheit sorgt das Verwenden von https:// anstelle von http://.

Diese Feeds funktionieren nur wenn man im Browser in einen Google Mail Account eingeloggt ist. Mit iGoogle oder dem Google Reader funktionieren solche Feeds übrigens nicht.

Wenn man nur neue Nachrichten das Labels Newsletter haben nimmt man einfach diese URL für den Feed: http://mail.google.com/mail/feed/atom/newsletter/

Prinzipiell gilt dieses Schema http://mail.google.com/mail/feed/atom/labelname

Schönere wäre es natürlich noch wenn man im Firefox einstellen könnte, wie oft automatisch das Live Bookmark neu geladen wird und dass die Anzahl der neuen Mails angezeigt wird.

[GoogleOS]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Feeds für Google Mail Labels

  • Also bei Opera stelle ich einfach ne Zeit an und in der wird der GMail-Feed automatisch aktualisiert. Das geht von alle 5 Minuten bis einmal in der Woche.
    Geht das beim Firefox tatsächlich nur per Hand?

  • Türlich gibt es noch andere, aber ein Blick in die GWB Statistik:
    Jens, du hast nichts dagegen?
    1. Januar bis 29. Februar:
    1. Firefox 61,14 %
    2. Internet Explorer 28,66 %
    3. Safari 4,12 %
    4. Opera 4,06 %
    5. Mozilla 1,07 %
    6. Mozilla Compatible Agent 0,31 %
    7. Konqueror 0,30 %
    8. Camino 0,14 %
    9. Netscape 0,07 %
    10. Playstation Portable 0,02 %

    Daten laut Analytics Stand 12.03.2008

  • Aha,

    also wird man prinzipiell (nicht an dem Wort stoßen) mit anderen Browsern bei GWB diskriminiert und man setzt hier verstärkt auf proprietäre Systeme/Technologien/Bezeichnungen wie z.B. Live Bookmark anstatt RSS, was inzwischen sicher mehr Nutzer kennen als Ersteres? Gut, dann kann ich mich darauf einstellen. So werden Nutzer mundtot gemacht, die einen positiven Beitrag zu GWB und dessen Diskussionen/Hinweisen usw. leisten wollen.

    Bevormundung fängt im Kopf an. Thomas

Kommentare sind geschlossen.