Linkbar: Google verändert Design

Google
Bei der Linkbar hat Google heute das Design etwas geändert. Im Drop Down findet man nun horizontale Linien. Diese unterteilen zumindest auf der Startseite die Dienste folgendermaßen: Video, Groups, Books, Scholar, Finance, Blogs | YouTube, Calendar, Photos, Documents, Reader | even more ».


Bin jetzt mal die wichtigsten Dienste durchgegangen und stellte fest, dass Google Mail und Picasa Web noch die alte haben. Bei Google Docs und beim Google Reader ist der Reader nicht mehr im Drop Down. Alle anderen Dienste haben mindestens eine horizontale Linie.
Übrigens findet man die Designveränderung auch schon in der deutschen Version. Wo wir nun schon bei der deutschen Version sind: Hier wurde Products auch umbenannt und heißt jetzt Einkaufen.

[Blogoscoped-Fourm]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Linkbar: Google verändert Design

  • Mein Gott, wer kam denn auf die Idee „Products“ in „Einkaufen“ umzubenennen…? Google Einkaufen *kotz*

  • Warum nicht „Google Produkte“?
    Okay … klingt, als ginge es um Googles Produkte, aber das wäre zumindest die Entsprechung zum Englischen.

    Zur kleinen Design-Veränderung: Auf jeden Fall zu begrüßen! Ich würde mir nur irgendwann mal wünschen, dass Google endlich mal ein einheitliches Bild hinbekommt: Wenn schon nicht beim Design seiner einzelnen Anwendungen, dann doch vielleicht zumindest was den Inhalt und das Design der Linkbar angeht.

  • im oberen abschnit sind alle dienste bei den sich der fokus ums suchen dreht. aktiensuche(finance) bücher suche, blog suche, etc. darunter die apps

  • Jay sagt: Alle Kommentare anzeigen
    23.Jan.2008, 09:29 Uhr
    heut is in china übrigens auch ein sack reis umgefallen!

    Und warum schreibst du das hier?
    Wir sind hier nicht im ChinaWatchBlog….

    dämlicher Trottel…..

  • Wenn man mal einen Lehrer von mir zitieren darf:

    Zitat:
    Wenn heute in China ein Sack Reis umfällt, steigt bei uns der Preis an.

  • ich les hier gerne mit, und finde es spanned, was google alles so treibt. aber ob da nun ein menü mit strichen unterteilt ist oder nicht, halte ich persönlich eben für keine meldung, die eines eigenen posts bedarf. aber ist ja auch nicht mein blog 😉

Kommentare sind geschlossen.