Davos: 2008 großes Mobile Advertising-Jahr + YouTube-Room

Davos-Konferenz
Google-Chef Eric Schmidt hat am Sonntag auf dem World Economics Forum in Davos über die Zukunft des mobilen Webs und Googles Ambititionen darin gesprochen. Schmidt ist überzeugt davon, dass sich vorallem im Bereich der mobilen Werbung dieses Jahr der große Durchbruch erreichen lässt. Außerdem: Google hat es mal wieder wunderbar verstanden sich auf der Messe unverzichtbar zu machen.

Mobile Advertising
Während Analysten den mobilen Werbemarkt auch im Jahr 2012 noch bei unter 1 Milliarde Dollar sehen, ist Eric Schmidt der Meinung dass diese Grenze vielleicht sogar noch in diesem oder nächstem Jahr durchbrochen werden könnte. Er wird wohl nicht zuletzt durch die eigene android-Plattform so optimistisch in die Zukunft blicken.

Das einzige Problem dass der mobile Markt derzeit hat, ist immer noch die fehlende Akzeptanz bzw. die hohen Preise. Man muss den Usern einen wirklich Mehrwert geben als nur eine mobile Seite die auf dem Desktop PC genauso aussieht. Dann wird sich das mobile Web auch durchsetzen und die Werbevermarkter – allen voran mal wieder Google – können sich eine goldene Nase verdienen.

1 Milliarde $ Gesamtumsatz im mobilen Werbemarkt 2012 ist wohl wirklich ein bißchen sehr wenig. Diese Grenze wird wahrscheinlich schon Google alleine in besagtem Jahr durchbrechen. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um die gleichen Analysten die der Online-Werbung vor einigen Jahren keine rosige Zukunft vorausgesagt haben – und noch im selben Jahr startete Google sein AdSense-Programm…

YouTube Room
YouTube Room
Nicht nur mit seiner Führungsriege sondern auch mit einem der beliebtesten Produkte war Google in Davos vertreten. Als einer der Hauptsponsoren der Konferenz hat man sich praktisch die Rechte dafür gesichert den Medienraum auszurüsten. Interviews von überall auf der Messe wurden direkt in diesem Raum übertragen in dem 5 PCs mit der YouTube-Oberfläche bereit stehen. Außerdem können auch Fragen via YouTube beantwortet werden.

Wenn YouTube es jetzt noch hinbekommt auch Livestreamings zu hosten und gleichzeitig aufzuzeichnen wäre so ein YouTube-Room fast schon ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Messe oder Konferenz. Ich denke da steckt noch eine Menge Potential dahintersich auch in der realen Welt zu etablieren 😉 Interessanterweise fand sich nirgendwo in diesem Raum ein YouTube-Logo.

[Seroundtable, TechCrunch]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Davos: 2008 großes Mobile Advertising-Jahr + YouTube-Room

  • Kein youtube-Logo? Das passt ja gar nicht zu Google. Die platzieren ja ihr Logo normalerweise, wo es geht. Was dessen Hintergrund ist, würde ich gerne wissen…

  • Auch wenn es das „World Economics Forum in Davos“
    ist. Der Herr im rechten unteren Bild sieht aber sehr nach dem Afganischen Präisdenten Hamid Karzai
    aus und das im YouTube-Room ?…sehr interessant…
    will er mit Mobile Advertising sein Land aus dem Sumpf ziehen?

Kommentare sind geschlossen.