Back to the Roots? Altes Google-Design wieder aufgetaucht

Google
Erst im Mai dieses Jahres wurde die neue Linkbar zu Googles neuem Standarddesign für die amerikanische Startseite auserkoren. Das ganze war lange Zeit im Test, wurde dann aber doch schlussendlich als neues Design offiziell angekündigt. Aber entweder gibt es derzeit technische Probleme, oder Google hat es sich noch einmal anders überlegt: Das alte Design ist bei vielen Usern wieder zurück.

Die klassische Startseite mit den Links direkt über dem Suchfeld und der vermeintlich verstorbenen more-Seite ist bei einigen Usern jetzt wieder aufgetaucht. Ob es sich jetzt um ein Versehen oder tatsächlich um eine 180°-Wendung handelt ist zur Zeit noch nicht bekannt. Ich würde letzteres aber garnicht mal ausschließen…

Das neue Design ist schick, keine Frage. Es bietet auch sehr viel mehr Möglichkeiten und Platz um die verschiedensten Dienste auf der Startseite zu verlinken und damit stark zu promoten. Fest steht aber, dass die Leiste über dem Suchfeld sehr viel mehr auffällt als in der oberen linken Ecke. Außerdem ist die more-Seite sehr viel übersichtlicher als die lange Liste der Dienste in der Linkbar.

Welches Design seht ihr? Vorausgesetzt ihr nutzt die amerikanische Version.

[Google Blogoscoped]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Back to the Roots? Altes Google-Design wieder aufgetaucht

  • also ich sehe die neue Linkbar

    Mir fällt grad bei der deutschen Version ein fehler auf:
    Bei mir steht bei Google Docs nach „Groups“ „Leser“, verlinkt zum Google Reader.
    Ist das vllt. ein Zeichen, dass es bald eine deutsche Version des Google Reader gibt und diese dann Google Leser heißt?

  • Eventuell haben einige Leute auch einen zu großen Cache – Google wird mit „Cache-Control: private“ ausgeliefert, was zwar Proxies das Cachen verbietet, Clients aber die eigene Entscheidung vorbehält.

    Wer hat denn bitte die alte Version wann gesehen?

Kommentare sind geschlossen.