YouTube-Player: Weitere Videos nur noch in der Menü-Ansicht


Nach der unangekündigten Umstellung auf den neuen YouTube-Player gab es Proteste von vielen Usern. Vorallem die Related-Videos-Funktion war der Stein des Anstoßes, da sie den User nicht nur vom eigenen Video ablenkt, sondern auch den Genuss des eigentlichen Videos stört. YouTube hat darauf reagiert und dem Player ein kleines Update unterzogen.

Nur 2 Tage nach dem Release hat sich YouTube dazu entschlossen das Related-Videos-Feature ein wenig zu entschärfen. Die Videos sind in der unteren Hälfte des Fensters aufgepopppt sobald man mit der Maus über den Player gefahren ist – egal ob ein Video läuft oder nicht. Für mindestens 7 Sekunden war das Bild dann so sehr verdeckt dass man bei einigen Videos nichts mehr erkennen konnte – dies war wirklich sehr nervig.

Ab sofort werden diese Videos nur noch angezeigt wenn man vorher auf den MENU-Button geklickt hat. Damit kann der User selbst entscheiden wann er die ähnlichen Videos sehen möchte, gibt ihm die Möglichkeit auch weiterhin ungestört ein Video zu Ende sehen zu können und ganz nebenbei wird gleich der unten frei gewordene Platz in der Menü-Ansicht genutzt – na dann sind doch alle glücklich 😉

» Ankündigung im YouTube-Blog


Teile diesen Artikel: