Tipp: Schnellere Suche bei Google Maps

Google Maps
Seit bei den Google Maps die gespeicherten Standorte eingeführt worden sind, besitzt das Suchfeld eine automatische Vervollständigungsfunktion. Wenn man jetzt immer wieder die gleichen Orte ansieht reichen wenige Buchstaben und der Ort wird wieder gefunden – leider muss man dazu die Adresse wissen und den Anfang des Straßennamens oder des Orts eintragen. Besser ist es, wenn man statt der Adresse einfach jedem Ort einem Namen gibt und ihn so noch leichter wiederfinden kann.

Um einem Ort einen Namen zu geben reicht es, einmalig hinter der Sucheingabe in Klammern zu schreiben wie das Placemark heißen soll. Beispielsweise „Friedrichstraße 111, 10679 Berlin (Pizza)„. Normalerweise müsste man jetzt „Frie…“ eingeben und die Adresse erscheint ganz oben und wird automatisch vervollständigt. Glücklicherweise sucht Google aber auch einzeln in der Klammer, und so reicht wenn man „Piz…“ eingibt und die Adresse wird ebenfalls gefunden.

Ich denke wenn man sehr viele Orte hat die man sich immer wieder ansieht kann dieser gute Tipp von IOnut wirklich Gold wert sein 😉

[Google OS]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Tipp: Schnellere Suche bei Google Maps

Kommentare sind geschlossen.