Pentagon eröffnet eigenen YouTube-Channel


Na das war doch bestimmt die Idee von Bush: Das Pentagon hat jetzt offiziell einen Channel auf YouTube eröffnet um „unterhaltsame Einsätze“ in dem Krieg an die Öffentlichkeit zu bringen und ein wenig kontrollieren zu können welche Videos veröffentlicht werden oder nicht. Opfer soll es in den Videos übrigens nicht zu sehen geben.

» Pentagon-YouTube-Channel
[heise]


Teile diesen Artikel: