Neues Patent zum zeitlichen Ranking von Webseiten

Google
Google hat ein neues Patent für eine Suchtechnik zugesprochen bekommen die sich vorallem mit der Aktualität eines Dokuments beschäftigt. In dem Patent wird beschrieben, dass eine Seite die ständig ihren Inhalt verändert und auch nach langer Zeit noch immer von externen Quellen verlinkt wird einen sehr viel höheren Rang haben muss als eine Seite die nur in der Vergangenheit oft verlinkt worden ist.

Konkret möchte Google jetzt also nicht mehr nur auswerten wer und wieviele auf eine bestimmte Seite linken, sondern auch WANN sie es getan haben. Wird z.B. auf einen News-Artikel 1000x verlinkt scheint er stark relevant zu sein. Aber in 1 Monat interessiert das niemanden mehr, niemand verlinkt den Artikel mehr und somit ist er absolut nicht mehr relevant und kann im Ranking auch unter einen Artikel fallen der vielleicht nur 10x verlinkt worden ist.

Die Idee ist für ein aktuelles Ranking vielleicht nicht schlecht, aber ich denke dass dadurch auch zuviel wertvolle Informationen nach unten wandern und von niemandem mehr gefunden werden. Wer aktuelle Themen sucht der hat ja schließlich die Google News oder die Blogsuche – der Web-Index sollte meiner Meinung nach zeitlich neutral bleiben und sich auf sein bisheriges Ranking verzichten.

Wenn das Ranking eingeführt wird dürfte es bei vielen Blogs auch einen starken Besuchereinbruch geben – schließlich leben 90% aller Blogs einzig und allein von Google. Da Blog-Postings, das ist nunmal die Natur der Sache, nur einige Tage danach noch stark verlinkt werden und danach im ewigen Archiv verschwinden wird das Ranking jedes Blogs stark sinken. Viel verlinkte Seite die auch noch ständig ihren Inhalt ändern, wie z.B. Wikipedia, dagegen werden noch weiter nach oben ins Ranking klettern.

Ein Google-OS-user hat gesagt:

Now it`s clear. My wiki goes up, my blog stumbeld 🙁

Tja…, wollen die User das wirklich?

» Das Patent

[Google OS]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neues Patent zum zeitlichen Ranking von Webseiten

  • Der Benutzer könnte doch aber auch explizit angeben, ob er aktuelle oder ältere Informationen sucht. Dies ist doch bei der Blogsuche auch bereits möglich.

  • Und wie will man das DAU-freundlich machen? Ich glaube nicht dass es diese Auswahl irgendwann einmal geben wird..

    Dann wäre ja auch noch die Wahl zwischen neutralen und personalisierten Suchergebnissen – auch das kommt irgendwann.

  • Unwahrscheinlich das sowas kommt, die Auswahl mit dem personalisierten und neutralen Suchausgaben, als eigene Einstellungsmöglichkeit, wieso nicht. Indirekt geht es ja jetzt auch schon, wenn ich Google nutze, dann nehme ich das neutrale und wenn ich mir dazu noch Yahoo Pipes gut zusammen bastele, dann habe ich es personalisiert, auf von mir vorab definierten Suchquellen.

    Zum Thema Wikipedia entwickeln sich ja bedingt durch das „nach oben“ wandern, nicht nachvollziehbares handeln in den Einträgen, erste Negativtrends im Web… mal abwarten.

  • Mir ist es egal, ob meine Artikel auf Dauer prominent gelistet werden. Als Blogger publiziert man doch eh regelmäßig, also kommt immer wieder ein neuer Artikel in den Index.

Kommentare sind geschlossen.