Personal Homepage Branding: Mein T-Online

T-Online
Auf Wunsch bietet Google seine Personal Homepage für Firmen an und nimmt ein entsprechendes Branding vor, wie am Beispiel von Dell sehr gut zu sehen ist. Erstmals – soweit mir bekannt ist – hat Google seine Personal Homepage jetzt auch außerhalb des eigenen Servers komplett gebrandet und angepasst. Der erste Kunde heißt: T-Online.

Unter dem Namen Mein T-Online kann sich jeder Benutzer, auch Nicht-T-Online-Kunden, seine Webseite mit den jeweiligen Modulen individuell zusammen stellen, diese anpassen und natürlich frei verschieben. Die Module werden allesamt von T-Online angeboten und führen meist zum jeweiligen T-Portal dass dann mit noch mehr Informationen aufwarten kann.

Von Google ist bei diesem Branding, bis auf das Logo, nicht mehr viel übrig geblieben. Höchstens am 3-Spalten-Layout und der Umrandungsgrafik beim verschieben kann man noch erkennen wer hier Technologie-Lieferant gewesen ist. Die Module sind komplett zensiert, es werden nur von T-Online gewünschte Module angezeigt und die Geschwindigkeit der Seite sowie die Übersichtlichkeit lässt sehr stark zu Wünschen übrig.

Mein T-Online gefällt mir zwar überhaupt nicht, aber ich finde die Idee diese Seite „outzusourcen“ sehr gut. Schon jetzt wird bei den Google Apps für jeden User noch eine zweite individuelle Startseite angeboten und demnächst könnte Google diese Techologie auch für alle weiteren Webseiten anbieten. Mit einer entsprechenden API sollte das eigentlich nicht so schwer sein. Ich bin gespannt ob so etwas eines Tages kommen wird.

» Mein T-Online

[heise]


Teile diesen Artikel: