Bayerische Staatsbibliothek stellt 1 Million Bücher zur Verfügung

Google Book Search
Endlich bekommen auch die deutschen Inhalte Verstärkung: Als einer der ersten deutschen Partner wird die Bayerische Staatsbibliothek ihren gesamten Bestand von knapp 1 Million Bücher für das Google Book Search-Projekt bereit stellen.

Unter den demnächst zugänglichen Werken finden sich so prominente Namen wie Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller und die Gebrüder Grimm. Solche Standardwerke dürfen in so einer Buchsammlung natürlich nicht fehlen. Aber auch Werke in französisch, spanisch, lateinisch, italienisch und natürlich auch englisch sind in der Bibliothek zu finden.

Zitat von heise:

Für Rolf Griebel, Generaldirektor der Bayerischen Staatsbibliothek, bedeutet die Vereinbarung mit dem Suchmaschinendienstleister, der Bestand werde „buchstäblich der ganzen Welt“ geöffnet. Es sei eine „faszinierende Herausforderung, jedem Leser auf der ganzen Welt die reiche literarische Tradition Deutschlands zur Verfügung zu stellen“.

» Ankündigung auf der Bibliothekswebsite

[heise]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Bayerische Staatsbibliothek stellt 1 Million Bücher zur Verfügung

  • Google hat einen Partner für die Google Buchsuche im französischen Sprachraum gefunden.

    im Google Reader steht der Artikel schon;-)

Kommentare sind geschlossen.