Google Maps zensiert Militärflughafen im Irak

Google Maps
Anhand von Bildbeweisen zeigt Stefan Geens von Ogle Earth dass Google wieder einmal einige militärische Anlagen – vor allem im Irak – in seinem Kartenmaterial zensiert hat. Diesmal lief die Zensur aber nicht wie üblich, durch verpixeln, ab sondern durch einfaches ersetzen der Fotos durch ältere Versionen. Damit möchten sich die Länder vor Terroristen schützen.

Auf einem militärischen Standort im Irak sind jede Menge Gebäude und Flugzeuge zu sehen, zumindest noch bis vor einigen Tagen. Heute ist auf einmal wieder ein leerer, strategisch völlig unwichtiger, Flughafen zu sehen. Das liegt aber nicht daran dass der Hafen geräumt wurde, sondern dass Google einfach das Satelitenbild durch eine alte Version – noch vor dem Krieg – ersetzt hat.

In den Blogoscoped-Kommentaren gab es dazu ein nachdenkliches Statement:

Google takes the picture down so the blogosphere will just put the picture back up.

Tja…, Zensur lohnt heute nicht mehr.

» Artikel mit vielen Infos & Beweisfotos


Teile diesen Artikel: