Google Maps Mashup: Jotle

jotle
Die Website Jotle.com zeigt wieder einmal wie man die verschiedensten APIs miteinander sinnvoll kombinieren kann. Nicht weniger als 5 APIs kommen hier gleichzeitig zum Einsatz und zeigen dem Benutzer auf der Weltkarte viele Ortsinformationen mitsamt Fotos und Videos. Für den europäischen Raum sind die Daten zwar noch sehr dünn, aber die Umsetzung ist sehr gut gelungen.

Der Hauptteil der Website besteht aus der Weltkarte von Google Maps. Die Ortsinformationen mitsamt dazugehörigen Tags stammen von Wikimapia und Placeopedia. Anhand dieser Tags und Ortsbeschreibungen sucht Jotle nach Fotos bei flickr und nach Videos bei YouTube. Natürlich ista damit nicht garantiert dass die Daten wirklich das zeigen was auf der Karte zu sehen ist, aber die Trefferquote ist sehr hoch.

Genau solche Verknüpfungen sollte Google auch selbst vornehmen und in ein kleines Maps-Portal integrieren. Google Earth wird ja derzeit mit ortsbezogenen Informationen ausgestattet und Jotle tut im Grunde genau dies auch für das Web. Ich denke zwar dass Google selbst früher oder später selbst solche Verknüpfungen vornehmen wird, aber bis dahin werden wohl noch einige Monate vergehen.

» Jotle

[Google Karten]


GWB-Dossier Google Maps Mashups


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Maps Mashup: Jotle

Kommentare sind geschlossen.