Firmeninternes Dokument mit Zielsetzungen aufgetaucht

Google
Firmeninterne Berichte, Zielsetzungen usw. gibt es in fast jedem Unternehmen und sind nichts besonderes. Hier werden die vergangenen Erfolge beleuchtet sowie die Ziele und Stärken des Unternehmens hervorgehoben. Meistens dürfen diese Papiere aber nicht an die Öffentlichkeit gelangen – im Falle Google ist dies aber nun geschehen und gibt einige sehr interessante Details preis.

Das gesamte Dokument habe ich leider nirgendwo im Internet gefunden, dafür aber Auszüge und Stichpunkte die ich hier mal übersetzt aneinandergereiht habe:

– Intern soll eine universelle Google-Suche eingeführt werden die quer verteilt über alle Angebote sucht und alle öffentlich zugänglichen Informationen enthält

– 10 Megawatt der Energie sollen von „Green Power“ stammen

– Speicherplatzverbrauch auf „Borg“ um 50% reduzieren. Damit dürfte es sich um sehr viele Abfalldaten handeln die auf Googles Servern liegen aber nicht mehr gebraucht werden

– Google möchte die Nummer 1 im Bereich der künstlichen Intelligenz werden

– Eine neue Version des Newssuche wird derzeit getestet. Zu jedem bestimmten Thema sollen entsprechende Informationen über die jeweilige Person oder Firma zugänglich gemacht werden

– In diesem Jahr sollten die Einnahmen aus Werbung die Milliardengrenze überschreiten

– Die Communitys sollen gestärkt werden (dazu sollten sie wohl mal bei Orkut anfangen…)

– Alle Tools von Google sollen überall auf jedem Rechner der Welt lauffähig sein und ständig in Betrieb sein. Interne Zahlen sprechen z.B. von 60 Millionen Google Pack-Downloads

– Webseiten mit mehr als 10 Mio. Besuchen pro Tag sollen innerhalb von 1 Sekunde geladen werden.

» Weitere Auszüge aus dem Dokument


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Firmeninternes Dokument mit Zielsetzungen aufgetaucht

  • „Google möchte die Nummer im Bereich der künstlichen Intelligenz werden“ Wohl eher Nummer 1, oder? 😉

Kommentare sind geschlossen.