Hinweise auf Diagramm-Funktion bei Spreadsheets

Spreadsheets
Na bitte, es geht ja doch. Spreadsheets wird in absehbarer Zeit eine Diagramm-Funktion bekommen, dies hat Garett Rogers nach dem gestrigen Update herausgefunden. Hinweise darauf befinden sich wie immer im Quellcode der Software, es kann also nicht mehr weit von der Veröffentlichung entfernt sein.

Eine Tabellenkalkulation ohne Diagrammfunktion ist wirklich nicht sehr viel Wert, das weiß auch Google. Aber das Problem scheint sich ja in ein paar Tagen oder Wochen erledigt zu haben. Hoffentlich hat die Diagramm-Funktion dann auch einen entsprechenden Umfang und Anpassungsmöglichkeiten. Zumindest verschiedene Diagrammarten sollten implementiert werden, aber da vertraue ich Google einfach mal.

Entdeckt hat Garett folgende Code-Fragmente:

colInsertAfter:69,
undo:71,
redo:72,
Pc:73,
ye:74,
newIM:75,
mode:81,
chartCreate:91,
sort:151

t.prototype.lm = function(){
this.activeGrid.jb(q.chartCreate, 0, Q)

Was mir außerdem noch bei Spreadsheets fehlt ist die Auto-vervollständigen-Funktion, die ich bei Excel mehr als lieb gewonnen habe und ohne die ich mit einer Tabellenkalkulation nicht vernünftig arbeiten kann. Wenn ich z.B. eingebe 15.07.2006 und die Zelle dann nach unten ziehe+kopiere will ich dass in der nächste Zeile 16.07.2006 in der übernächsten 17.07.2006 usw. steht.

Genauso ist es auch mit dem kopieren von Formeln, das bekommt Excel auch hervorragend hin und passt jede Formel entsprechend der neuen Zeile an. Spreadsheets kann das noch nicht.

Aber man kann Google ja weiß Gott nicht vorwerfen sich keine Mühe zu geben. Schließlich liegt Spreadsheets noch in den Windeln, während Excel über 20 Jahre lang gereift ist – so eine lange Zeit holt man eben nicht so schnell nach.

» Artikel bei Garett Rogers

Nachtrag:
» Workaround: Diagramme in Spreadsheets erstellen


Teile diesen Artikel: