GoogleWatchBlog-Forum

Es hat mich viele Nerven und Zeit gekostet, aber jetzt ist es endlich in seiner ersten Version vollendet und bereit auf die große weite Welt losgelassen zu werden: Das GoogleWatchBlog-Forum

Alle bisher geschriebenen Kommentare in den verschiedenen Artikeln erscheinen als eigenes Thema im Forum, da sie ja quasi auch mit zu einem Diskussion-Verlauf gehören. Wird auf eine Diskussion geantwortet die zu einem Artikel gehört, so erscheint das Posting auch unter den normalen Artikel-Kommentaren. Natürlich ist es auch möglich neue Themen zu erstellen. Diese laufen dann einzig und allein im Forum ab und erscheinen unter keinem Artikel.

Es ist vom Design her zwar noch nicht ganz ausgereift, aber es funktioniert – und darauf kommt es erst einmal an. Ich hoffe dass das Forum mit dazu beiträgt hier eine kleine Community zu bilden und bin auf eure Reaktionen gespannt.

» GoogleWatchBlog-Forum


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “GoogleWatchBlog-Forum

  • ja das simmt die liste ist lang, wie wäre es, die beiträge in kategorien aufzuteilen, also wie in der rechten spalte auf der seite?
    das wär doch was, aber ansonsten sehr schön….

  • hm, also die Beiträge in Kategorien aufzuteilen finde ich nicht so toll, das sollte schon alles zusammen bleiben. Ich werde es einfach seitenweise machen, halt 20-30 Diskussionen pro Seite. Das gleich gilt auch für die Kommentar-Suche, folgt alles in den nächsten Tagen.

    Was die Google-Community betrifft, die Links sind jetzt entfernt worden (außer natürlich in den damaligen Artikeln, versteht sich).

  • Sieht schon mal super aus. Glückwunsch Jens. Hab gleich ein neues Thema erstellt 🙂 Gruß Jörg

  • Ist mit den Buttons schon wesentlich übersichtlicher. Probiers doch mal, einfach die Artikel in einer anderen Farbe zu machen (gelber Hintergrund, oder so)

  • Ich glaube wenn ich noch eine Farbe hinzufüge wird das ganze zu bunt. Außerdem gerät dann die weiß-blau-Abwechslung ganz aus den Fugen.

    Das mit dem Symbol sollte erstmal reichen – aber ich experimentiere natürlich noch weiter 😉

Kommentare sind geschlossen.