Google plant MusicStore

Laut einer Meldung der Financial Times arbeitet Google derzeit an einem eigenen Musikdienst ala iTunes. Verhandlungen mit den 4 großen Musiklabels sollen schon im vollen Gange sein und wohl erste Früchte getragen haben. Dazu passen würde auch das Gerücht (oder der Hinweis) auf den Google Music Player.

Laut den Plattenlabels gab es im vergangenen halben Jahr viele ernsthafte Gespräche über solch eine Plattform mit Google und wohl auch schon erste Verhandlungen, doch in den letzten Wochen sollen diese Gespräche deutlich leiser geworden sein. Scheint ja fast so, als hätte man sich bei Google diesen Schritt noch einmal anders überlegt.

Da Google selbst diese Gerüchte immer wieder dementiert hat – und dies wohl auch weiterhin tun wird, gibt es keine weiteren Details oder Ankündigungen zu einem eigenen Musicstore. Aber das Verhandlungen laufen liegt nun auf der Hand. Google wird also in das Musikgeschäft einsteigen, fragt sich nur wann – und vorallem: Wie?

Siehe auch
Google übernimmt Napster (nicht)

[heise]


Teile diesen Artikel: