Kleines Redesign für Google Video

Google Video hat sein Design mal wieder etwas angepasst und bietet nun noch mehr bunte Bildchen. Statt 4 Vorschau-Thumbnails für käufliche Videos werden nun gleich 24 aktuelle Highlights präsentiert.

Doch statt die Videos ordentlich zu kategorisieren, ist in den meisten Fällen bloß eine einfache Suchanfrage verlinkt. Über den Mehrwert für den Benutzer kann man sich nun streiten, aber immerhin sind einige Bereiche, wie z.B. NBA sind direkt verlinkt. Der einzige Grund für diese verlinkten Suchabfragen dürfte wohl sein, dass die Verkaufszahlen (weit?) hinter den Erwartungen geblieben sind und man dem Nutzer so noch besser das Angebot unter die Nase reiben kann.

Bisher waren diese Kategorien nur mit Hilfe eines Drop-Down-Felds anwählbar und dadurch eher mehr versteckt. Klar, dass die Downloadzahlen nach der anfänglichen Euphorie stark abgenommen haben.


Teile diesen Artikel: