Google mischt die Werbebranche auf

So wie es aussieht wird 2006 das Jahr der Google-Publication-Ads, und somit auch ein schweres Jahr für die gesamte Anzeigenbranche. In den letzten Tagen gab es vermehrt Stellenanzeigen von Google in denen von Werbefachleuten die Rede ist, man will sich also offensichtlich noch weiter in diesem Bereich ausbreiten.

Das ganze Programm läuft bisher so das Google komplette Anzeigenserien aufkauft und diese an die eigenen Kunden weiter verkauft, mit Gewinn natürlich. Diese Anzeigen können so einfach wie Web-Anzeigen bei AdWords geschaltet und nach Zielgruppen geordnet werden.

Ob es für den Werbetreibenden nun einen Gewinn bringt das er über Google wirbt, statt normal mit dem Verlag Kontakt aufzunehmen sei mal dahin gestellt, doch dieses Experiment werden sicher viele große Kunden mitmachen – gebührt ihnen doch dann gerade in der Anfangszeit eine sehr hohe Aufmerksamkeit.

Vielleicht werden diese Werbefachleute aber auch schon für den TV-Bereich eingestellt, die neue Ideen für Google-Ads im Fernsehen bringen sollen. Damit wird man sich in Mountain View sicherlich auch nicht mehr viel Zeit lassen, der Kampf um den TV-Markt hat schon längst begonnen.

[gefunden bei: SearchEngineWatch]


Teile diesen Artikel: