Google Linkbar: Vorname mit Link zum eigenen Profil wird ab sofort nicht mehr angezeigt

google 

Mit dem Start von Google+ vor mittlerweile fast fünf Jahren wurde in der Linkbar ein Link zum eigenen Profil hinzugefügt, der mit dem Vornamen des Nutzers betitelt gewesen ist. Mit diesem konnte man nicht nur direkt auf das eigene Profil gelangen, sondern konnte auch sofort sehen mit welchem Profil man eingeloggt ist – falls man mehrere besitzt. Seit gestern ist dieser Link nun verschwunden und wurde ersatzlos gestrichen.


Die Linkbar hat eine sehr lange Geschichte hinter sich und wurde immer wieder mal verkleinert, vergrößert, komplett eingestellt und durch neue Dinge ersetzt, aber im Laufe der Jahre konnte sie sich doch durchsetzen. Mittlerweile verdient sie den Namen „Linkbar“ zwar kaum noch, da nur noch zwei Angebote direkt dort verlinkt sind, aber auch das kann sich natürlich schnell wieder ändern. Und da auch der App Launcher dort integriert ist, geht die Bezeichnung schon noch in Ordnung.

linkbar

Neben dem Vornamen des Nutzers befinden sich im App Launcher auch noch Links zu GMail, zu Photos, dann ist der App Launcher dort integriert und auch Mr. Jingles hat dort seinen prominenten Platz gefunden. Ganz am Ende gibt es dann noch das Profilfoto des Nutzers, mit dem sich alle Einstellungen und auch wieder das eigene Profil und Konto aufrufen lassen. Da letzteres nun doppelt vorhanden gewesen ist, hat man sich entschlossen den Vornamen aus der Linkbar zu entfernen.

Es gibt gleich mehrere gute Gründe für die Entfernung: Dass der Vorname so weit weg vom Profilbild steht war schon immer sehr merkwürdig. Dass der Vorname direkt mit den Links zu zwei Angeboten aufgelistet wird war ebenfalls eher merkwürdig, aber man wollte den Link wohl nicht „Google+“ nennen. Der Nutzer kann auch am Profilbild sofort erkennen mit welchem Account er eingeloggt ist, und benötigt dazu keinen Namen mehr. Außerdem bleibt die Linkbar so schön schlank und nimmt nur einen kleinen Teil des Randes ein.



Laut Googles Ankündigung soll der Vorname „innerhalb der nächsten 3 Tage“ verschwinden, bei meinen Konten ist er aber schon jetzt komplett verschwunden. Wenn ich ehrlich sein soll, ist mir der Vorname schon seit langer Zeit gar nicht mehr aufgefallen, da alle Einstellungen ohnehin direkt unter dem Profilfoto zu finden sind. Und so wird wohl niemand den Vornamen vermissen, auch wenn damit vielleicht ein Tick Personalisierung verloren geht. Wenn es niemand merkt, dann wird es auch nicht gebraucht.

Wer übrigens kein Profilfoto für das eigene Konto angelegt hat, bekommt automatisch nur den Anfangsbuchstaben des Vornamens angezeigt, so wie es GMail seit einiger Zeit für eingehende Mails tut.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *