Google+: So können die Kreise wieder in der Navigation angezeigt werden

+ 

Mit dem Rollout des neuen Google+ Designs hat man nicht nur den Fokus auf die Collections und Communities gelegt, sondern auch einige ältere Dinge über Bord geworfen. Eines dieser Dinger sind die Kreise, die zwar noch immer vorhanden sind, aber sehr gut in den Untiefen versteckt und nur noch über die einzelnen Profile oder Einstellungen zugänglich sind. Mit einem einfachen Trick, wenn man es denn so nennen möchte, können die Kreise nun wieder direkt in der Hauptnavigation der Seite angezeigt werden.


Eines der Dinge mit denen sich Google+ von anderen Netzwerken abheben wollte sind die Kreise, bei denen Personen und Seiten in beliebige Gruppen einsortiert werden können. Durch diese Funktion sollte aus Google+ vor allem ein Interessenbasiertes Netzwerk werden, in dem Personen und ihre Beiträge nicht mehr nur nach dem klassischen „Familie“, „Freunde“, „Arbeit“-Muster einsortiert sind, sondern eben nach Themen und gemeinsame Interessen. Doch nun hat Google genau dieses Konzept über den Haufen geworfen, und setzt mit den Collections lieber auf die Sortierung der Beiträge statt der Verfasser.

google plus kreise

Da viele Nutzer sich im Laufe der Jahre aber eine umfangreiche Kreise-Sammlung aufgebaut und so den eigenen Stream optimiert haben, ist es natürlich sehr unglücklich dass diese Funktion nun nahezu verschwunden ist. Doch die Google-Designer haben auch an die langjährigen Mitglieder gedacht und stellen weiterhin eine Möglichkeit zur Verfügung, mit denen die Kreise-Sektion wieder in der Hauptnavigation angezeigt werden kann.

Um die Kreise wieder anzuzeigen müsst ihr einfach nur, wie auf dem obigen Screenshot zu sehen, in die Einstellungen von Google+ gehen und am unteren Rand den Punkt „Kreis-Stream in der Navigation aktivieren“ anhaken. Anschließend wird der Bereich „Kreise“ wieder im Hamburger-Menü angezeigt, direkt unter dem „Personen“-Bereich. In der Liste werden nur einige wenige Kreise angezeigt, aber diese Ansicht kann gescrollt werden und ermöglicht so auch den Zugriff auf alle Einträge von lange Listen.



Da sich der Punkt nicht mehr in der Hauptnavigation befindet, in der neuen Google+ Android-App ebenfalls nicht mehr auftaucht und die Funktion zum Teilen von Kreisen eingestellt wurde, darf man davon ausgehen dass dieses Feature keine lange Zukunft mehr haben wird. Um die langjährigen Nutzer nicht zu verschrecken hat man die Funktion noch belassen, aber langsam aber sicher sollte man sich vielleicht auf andere Gewohnheiten umstellen. Offiziell gibt es dazu von Google aber natürlich kein Statement.

Wahrscheinlich dürften die Kreise im Laufe der Zeit in eine einfache Kategorisierung von Kontakten aufgehen, im eigenen Netzwerk setzt man ja mittlerweile lieber auf die Sortierung nach Themen von Postings statt nach Personen. Schade eigentlich.

[Google Magazin @ Google+]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google+: So können die Kreise wieder in der Navigation angezeigt werden

  • ich hab für unsere Familie (Kreis) hier immer Infos aus dem www „aufbereitet“ und mit 1klick geshared. Welche Alternativen gibt es nun, sprich ich möchte nicht, dass andere diese Auswahl sehen bzw. unsere Kommentare.

Kommentare sind geschlossen.