Update für die GMail Android-App: Neue Contact Cards + Hinweise auf Vacation Responder & Unsubscriber

mail 

Seit gestern rollt Google ein Update für die GMail-App für Android aus, die einige Verbesserungen mit sich bringt: In der jetzt verteilten Version 5.2 gibt es erstmals auch die vom Desktop bereits bekannten Kontaktkarten, mit denen man sich schneller einen Überblick über einen bestimmten Sender oder Empfänger schaffen kann. Außerdem gibt es Hinweise darauf dass die App schon bald auch einen Vacation Responder für Exchange-Server unterstützen wird.


Contact Cards
In der Desktop-Version von GMail ist es sehr einfach sich einen Überblick über ein Kontakt zu verschaffen und Informationen zu einer bestimmten Mail-Adresse anzuzeigen. Während man auf dem Desktop dafür einfach mit dem Cursor über den Absender fahren muss, funktioniert es auf dem Smartphone analog dazu: Mit einem Touch auf den Kontakt öffnet sich jetzt eine neue Seite innerhalb der App die einige Informationen über diesen Kontakt anzeigt.

gmail contact card

Direkt von dieser Karte aus kann eine Hangouts-Nachricht gesendet werden oder auch ein Videochat gestartet werden. Außerdem werden die letzten drei Mail-Konversationen mit diesem Kontakt angezeigt, wobei diese Liste auch noch erweitert werden kann und so noch ältere Mails anzeigen kann. Außerdem können die gespeicherten Daten zu dem Kontakt auch direkt bearbeitet oder der Kontakt mit einem Stern versehen werden.

Add Account
add account
Die Oberfläche zur Einrichtung eines neuen externen Accounts wurde nun angepasst und in das Material Design überführt. Statt einem Popup, das in dem neuen Design eigentlich nicht mehr gewünscht ist, wird das ganze nun direkt Displayfüllend angezeigt. Außerdem wurden auch die Farben angepasst und mit Grafiken versehen um den gesamten Einrichtungsprozess freundlicher zu gestalten.

Vacation Responder
Vacation Responder
GMail hat schon seit vielen Jahren den bekannten Vacation Responder, der sich auch über die App einstellen ließ. Dabei handelt es sich um eine Art Urlaubsmeldung, die automatisch jede Mail beantworten kann und den Absender darauf hin weist dass der Empfänger im Urlaub oder einige Tage nicht verfügbar ist – wobei der Text natürlich frei angepasst werden kann. Wie ein Teardown beweist, dürfte die App diese Funktion schon bald auch auf externen Exchange-Servern einstellen können. Die entsprechenden Strings sind bereits in der App enthalten.



Unsubscribe
unsubscribe
Seit Mitte vergangenen Jahres ist es möglich, nervige Newsletter direkt abzubestellen, so dass GMail eine automatische Mail an den Absender schickt und den Nutzer (in den meisten Fällen) zuverlässig austragen kann. Jetzt könnte diese Funktion endlich auch in der App ankommen, das beweisen zumindest die im Quellcode gefundene Strings – es dürfte also schon intern getestet und dann demnächst für alle Nutzer freigeschaltet werden.

Das Update wird seit gestern ausgerollt und zumindest die neuen Kontakt-Karten sollten in den nächsten Tagen dann bei allen Nutzern angekommen sein.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: