Mögliche Namensgebung: Android M wird intern als Macadamia Nut Cookie bezeichnet

android 

Es sind nur noch wenige Tage bis zur offiziellen Vorstellung der nächsten Android-Version, und in den letzten Wochen wurden immer mehr Informationen über mögliche Neuerungen bekannt. Doch in den letzten Jahren haben nicht nur Spekulationen über zukünftige Funktionen die Runde gemacht, sondern viele interessieren sich vor allem auch über die Namensgebung der nächsten Android-Version mit dem aktuell genutzten Platzhalter „M“. Jetzt ist der interne Codename, ebenfalls eine Süßspeise, bekannt geworden.


Durch das sehr eindeutige Namensschema das Google für die Bezeichnung der Android-Versionen benutzt, haben sich in den letzten Jahren viele Menschen einen Spaß daraus gemacht über den nächsten Namen zu spekulieren und Wetten darüber abzuschließen. Die Buchstaben sind jedes Jahr aufsteigend und bezeichnen stets eine amerikanische Süßspeise – die dann auch das Logo dieser Version ziert und traditionell als Figur im Googleplex angeliefert und dauerhaft im Vorgarten aufgestellt wird.

Android M
Bild: Softonic

Über die Bezeichnung der Android-Version M gab es schon einige Spekulationen, wobei derzeit vor allem Marshmallow sehr gute Chancen hat – da es DER amerikanische Klassiker ist und bei den meisten Nutzern positiv aufgenommen wurde. Aber auch Mars oder Muffin sind noch ganz weit oben im Rennen, wobei aber nicht davon auszugehen ist dass Google erneut eine Kooperation mit einem Süßwarenhersteller eingeht, so wie man es bei KitKat getan hat. Nun ist zumindest der interne Name der Android-Version bekannt geworden.

Als Abkürzung wird im Android-Team schon seit längerer Zeit MNC verwendet, was einige als Hinweis auf Manchego gesehen hatten. Doch tatsächlich steht diese Bezeichnung für Macadamia Nut Cookie – ebenfalls sehr lecker 🙂 Aber schon in der Vergangenheit hatte man interne Codenamen verwendet, die dann doch nicht in die endgültige Version übernommen worden sind. Bei KitKat war es „Key Lime Pie“ und bei Lollipop war lange Zeit „Lemon Meringue Pie“ im Rennen. Die Googler stehen also auf Kuchen und Kekse, doch am Ende haben dann immer andere Bezeichnungen das Rennen gemacht.




Folgende Bezeichnungen gab es bisher:
– Cupcake
– Donut
– Eclair
– Frozen Yogurt
– Gingerbread
– Honeycomb
– Ice Cream Sandwich
– Jelly Bean
– KitKat
– Lollipop

Für welche Bezeichnung Google sich nun endgültig entscheidet, werden wir wohl auch in der nächsten Woche auf der I/O nicht erfahren – denn auch im letzten Jahr wurde das Betriebssystem nur als „Android L-Release“ vorgestellt und erst kurz vor dem Rollout der Name verkündet. Die Spekulationen dürfen also weitergehen.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: