+Post Ad: Google+ Postings können in Werbeanzeigen umgewandelt werden

+ 

Seit mehr als zwei Jahren steckt Google alle Bemühungen in den Aufbau des eigenen Social Networks Google+, hat aber auch mehrmals betont dass man nicht vor hat dort in Zukunft Werbung anzuzeigen. Dieses Versprechen scheint man auch zu halten und dreht dieses System nun komplett um: Mit +Post Ad können ausgewählte Markeninhaber aus ihrem Google+-Content ab sofort Werbeanzeigen erstellen.


Still und heimlich hat Google+ eine vielleicht revolutionäre Werbeform gestartet, mit der die Inhalte aus dem Social Network mit wenigen Klicks in eine Werbekampagne umgewandelt werden können. Die Anzeigen im Google Display Network bestehen dann aus dem eigentlichen Google+ Posting, das sich nach einem Klick auf die gesamte Bildschirmgröße vergrößert. Hier können die Kunden dann kommentieren, Fragen stellen, +1 vergeben oder das ganze noch weiter verbeiten.

Das obige Video zeigt die Funktionsweise dieser neuen Werbeform sehr gut. Laut Googles Statistiken erreichen die Werbekunden mit dieser Anzeigeform 50% mehr Kunden, die auch noch sehr viel interessierter am eigentlich beworbenen Produkt sind als bei herkömmlichen Methoden. Mit Toyota und Mondelez konnten bereits einige Großkunden gewonnen werden, die diese Werbeform in den nächsten Monaten gemeinsam mit Google testen werden.

Der Vorteil an der neuen Werbeform besteht vor allem in der Interaktion mit dem Kunden, die gerade in Zeiten des Social Web immer wichtiger wird. Außerdem ist es Markeninhabern damit möglich, innerhalb weniger Sekunden aus einem Posting eine globale Werbekampagne zu machen. Das hat den Vorteil, dass man dadurch den Kunden auch langfristig an die Marke bindet – weil dieser dann den Channel vielleicht in die eigenen Kreise aufnimmt. Auch die Interaktion per Kommentar und die weitere Verbreitung per Resharing dürfte den Verkaufszahlen gut tun.


Für Google hat diese neue Werbeform gleich mehrere Vorteile: Das eigene Werbenetzwerk wird wieder einmal interessanter, verzeichnet mehr Umsatz und hält die Kunden auch nach dem Klick auf dem eigenen Angebot. Größter Nutznießer ist wenig überraschend wieder einmal Google+, das dadurch mit der Werbepower der Industrie weiter verbreitet und auf vielen Webseiten promotet wird. Außerdem ist es wieder einmal ein Grund mehr für große Marken, auf Googles Social Network vertreten zu sein.

Konkurrent Facebook hat mit den Promoted Postings eine ähnliche Option, die das Posting bzw. die Seite aber nur innerhalb von Facebook bewirbt.

» Ankündigung bei Google+

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “+Post Ad: Google+ Postings können in Werbeanzeigen umgewandelt werden

Kommentare sind geschlossen.