Google Now: Erinnerungen können über die Websuche eingerichtet werden

search 

Mit dem letzten Update von Google Now wurde unter anderem die neue Erinnerungsfunktion eingeführt, die den Nutzer rechtzeitig über bevorstehende Events und Termine informiert. Mit gezielten Suchanfragen lassen sich diese nun auch über die Websuche einrichten und an Google Now senden.


Die Einrichtung und Verwaltung von Erinnerungen ist aktuell nur über die Android-App möglich, zumindest das hinzufügen von neuen Reminders ist aber auch über zeitbezogene Anfragen in der Websuche möglich. Dabei scheint jede Anfrage zu funktionieren, die mit einer OneBox und einem Datum beantwortet kann.

Google Now Reminders

Die Anfrage „halloween day“ beispielsweise liefert als Antwort den 31. Oktober zurück und bietet unter dieser Information die Option „Remind me on Google Now“ an. Mit einem Klick wird dieses Datum dann als Erinnerungszeitpunkt in Now gespeichert und vom Smartphone abgerufen. Das funktioniert aktuell allerdings nur mit der Android-Version und auch nur in der amerikanischen Version der Websuche.

Das hinzufügen von Erinnerungen über einfache Anweisungen wie „Remind me on 31th October“ ist aktuell nur per Sprache möglich, wird aber mit dem nächsten Update sicherlich auch in der normalen, schriftlichen, Websuche nachgeliefert.

[Google OS]



Teile diesen Artikel: