Google Translate mit Offline-Modus

android 

Ein Update für die Google Translate App auf Android macht nun das Übersetzen auch möglich, wenn keine Internetverbindung besteht. Optional kann der Nutzer Wörterbücher offline speichern, die dafür sorgen, dass die Übersetzung auch ohne Internetzugriff funktioniert.

Die Offline-Sprachen lassen sich ab Android 2.3 über das Menü festlegen. Wenn man die Übersetzung zwischen zwei Sprachen ermöglichen möchte, dann muss man beide Sprachpakete herunterladen. Dies geschieht eigentlich recht schnell. Da die App die Daten auf dem Smartphone speichern will, ist eine weitere Berechtigung hinzukommen, nämlich das Ändern und Löschen des USB-Speichers.

Ideal ist das natürlich für Nutzer, die im Ausland keine Flat haben und sich keine extra SIM-Karte besorgen möchten. Die Übersetzung funktioniert dann auch ohne Internet und man kann sich ggf. besser verständigen. Google schreibt in der Ankündigung, dass die Übersetzungen weniger umfassenden sind als die Übersetzungen mit Internetzugriff, aber sie sollen dennoch ausreichend sein.

 

Teile diesen Artikel: