Apple & Google bieten gemeinsam mehr als 500 Millionen Dollar für Kodak-Patente

apple google 

Bereits seit Juli 2012 stehen die Kodak-Patente zum Verkauf und haben nicht nur bei den traditionellen Kameraproduzenten Begehrlichkeiten geweckt, sondern auch bei den großen Unternehmen in der Mobilfunkbranche. Um die erwartete Bieterschlacht erfolgreich zu gewinnen haben sich Apple & Google jetzt zusammengeschlossen und wollen die Patente gemeinsam ersteigern.


Die beiden Streithähne begraben ihr Kriegsbeil für diese Auktion und nehmen gemeinsam mehr als 500 Millionen Dollar in die Hand um die mehr als 1.100 Patente des insolventen Fotopioniers zu erwerben. Zu den weiteren Interessenten zählten von Anfang an auch RIM und Microsoft, doch gegen das nun gegründete Konsortium dürfte wohl niemand aus finanzieller Sicht eine Chance haben.

Dabei liegt der Wert der Patente weit über dem erwarteten Verkaufspreis: Auf bis zu 2,1 Milliarden Dollar wird der Marktwert der Patente aus allen Bereichen der Fotografie geschätzt die in 2 Runden versteigert werden und dafür in die Bereiche “Aufnahme & Bearbeitung” und “Speichern & Auswerten” aufgeteilt wurden.

Das die beiden Unternehmen entgegen der ursprünglichen Berichte nun zusammenbieten hat sich bereits im August diesen Jahres abgezeichnet. Hauptgrund für den Kauf der Patente ist es übrigens, eventuell späteren Prozessen um die Kameratechnologien in den Smartphones & Tablets aus dem Weg zu gehen.

[futurezone]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Apple & Google bieten gemeinsam mehr als 500 Millionen Dollar für Kodak-Patente

Kommentare sind geschlossen.