Gerücht: Google stellt Feedburner demnächst ein – Counter seit Tagen auf 0

feedburner 

In der letzten Zeit hat Google viele seiner älteren und unpopulären Dienste eingestellt, und schon bald könnte sich ein ehemals sehr erfolgreiches Produkt dazugesellen: Feedburner. Bereits seit über 2 Jahren haben wir nichts mehr von FB gehört und in den letzten Tagen versagen alle Counter den Dienst.


Vor einigen Jahren, vorallem durch den rasanten Aufstieg der Blogosphäre, war Feedburner der Quasi-Standard zur Auswertung der Feed-Statistiken – der dazugehörige Counter fand und findet sich noch heute auf zahlreichen Webseiten. Auf dessen Höhepunkt hat Google Feedburner übernommen und dafür 2007 100 Mio. Dollar auf den Tisch gelegt.

Doch es scheint von Anfang an keine Liebe zwischen Feedburner und Google gewesen zu sein: FB hat sich praktisch seit 2007 nicht weiter entwickelt, die Google-Integration hat über 18 Monate auf sich warten lassen. In den letzten Wochen und Monaten häufen sich nun die Hinweise darauf dass Google dem Service endgültig den Stecker herauszieht.

Hinweise für eine baldige Einstellung:

Counter seit 3 Tagen auf 0
Feedburner Counter
Bereits seit dem Abend des 19. September, bei einigen Accounts auch erst seit dem 20., befinden sich alle Feedburner-Counter auf 0. Google/FB hat ganze 2 Tage dafür gebraucht um das Problem selbst festzustellen und hat angekündigt sich darum zu kümmern – doch zur Stunde ist das Problem immer noch nicht gelöst. Die gesamte Statistik-Funktion von Feedburner ist seit 4 Tagen wertlos.

Blogs & Twitter-Accounts eingestellt
twitter Account Closed
Schon am 26. Juli 2012 hat Google den offiziellen Feedburner-Blog und den twitter Account eingestellt – was darauf schließen lässt dass hier keine großen Neuerungen mehr zu erwarten sind. Zumindest der twitter-Account wurde jetzt für ein Status-Update zum Counter-Fehler reaktiviert.

Feedburner-API wird im Oktober eingestellt
Feedburner API
Im Mai 2011 hat Google angekündigt eine ganze Reihe von APIs demnächst einzustellen, darunter auch die Feedburner API. Diese wird nun endgültig am 20. Oktober 2012 ihren Dienst einstellen – eben dieser Termin schwirrt nun auch für die komplette Einstellung des Services im Raum.

Geplantes Redesign wurde nie realisiert
Feedburner Redesign
Vor 2 Jahren durften wir noch einmal hoffen und wurden von Google mit einem Feedburner Redesign überrascht welches von einigen Nutzern getestet werden konnte. Allerdings erstrahlt (?) Feedburner bis heute im altbackenen Look von 2007 und das Thema Redesign scheint seit langem vom Tisch zu sein.

Feedburner.jp gehört nicht mehr zu Google
Bereits seit Ende Juli ist Google nicht mehr Besitzer der japanischen Version feedburner.jp. Die Domain ist derzeit geparkt und zeigt nur Werbung an, ohnehin hat sie schon lange Zeit vorher nur auf feedburner.google.com umgeleitet.

Hinweis: Noch handelt es sich um ein kursierendes Gerücht, es bleibt aber festzuhalten dass viele Fakten für ein baldiges Ende sprechen.

[Neville Hobson, Lynette Young]



comment ommentare zur “Gerücht: Google stellt Feedburner demnächst ein – Counter seit Tagen auf 0

Kommentare sind geschlossen.