Blogs nicht mehr im Websuche-Index?

Google vs. Blogger ?
Derzeit tauchen in vielen Blogs Spekulationen darüber auf, dass Googles Liebe zu Weblogs langsam eingerostet sein könnte und Blogs teilweise überhaupt nicht mehr in den Suchergebnissen zu finden sind. Ganz schlimm hat es einige Blogs getroffen, deren Beiträge und Artikel teilweise komplett aus dem Index verschwunden sind. Nachvollziehen kann ich das ganze aber nicht.

Bei Boedger ist beispielsweise kein einziger Beitrag zwischen dem 26.06.08 und dem 01.07.08 im Index zu finden, alle anderen Beiträge sind aber noch vorhanden. An der Indizierung liegt es nicht, da die Beiträge mit Googles Blogsuche komplett auffindbar sind. Will Google auf die Art die Blogsuche pushen und die Websuche nur wieder zu einer reinen Suche nach Webseiten machen? Eher schwer vorstellbar…

In den letzten Tagen habe ich schon auf einigen anderen Seiten über dieses derzeitige Phänomen gelesen, daher meine Frage: Sind eure Blog-Beiträge auch verschwunden? Und wenn ja, welche Software benutzt ihr?
Zumindest der GWB ist bei Google immer noch sehr gut gerankt – liegt es vielleicht daran dass wir eine eigene Blog-Software nutzen und Google die Seite nicht einwandfrei als Blog erkennen kann…?

» Diskussion bei Boedger

[thx to: uebel]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Blogs nicht mehr im Websuche-Index?

  • Ich verwende WordPress und alte Beiträge findet man zwar noch bei der normalen Google-Suche, aber neu nur noch in der Blog-Suche.

    Ehrlich gesagt kann ich die Aktion von Google nicht verstehen, denn viele Blogs liefern gute Informationen. Ohne Blogs wird die Google-Suche abgewertet. Die Konkurrenz freut sich wahrscheinlich schon.

  • Ich verwende Serdendipity und kann auch meine allerneusten Beiträge problemlos in Google finden.

  • Hmm, der Hinweis ist jedenfalls hilfreich, Jens.
    Bin bisher bei der Suche immer davon ausgegangen, dass Blogs ganz normal angezeigt werden. Dass dem möglicherweise nicht ganz so ist, wird natürlich die Recherchegewohnheiten verändern.

  • Ich hab WordPress im Einsatz und sowohl alte als auch neue Beiträge sind problemlos bei der Google-Suche und bei der Blog-Suche zu finden. Hab keine Veränderung festgestellt.

  • Zitat:
    uebel hat gesagt: Ehrlich gesagt kann ich die Aktion von Google nicht verstehen, denn viele Blogs liefern gute Informationen. Ohne Blogs wird die Google-Suche abgewertet. Die Konkurrenz freut sich wahrscheinlich schon.

    Stimmt zwar: Viele Blogs liefern gute Infos, ohne die die Websuche abgewertet würde.

    Aber lange wird sich die Konkurrenz wahrscheinlich nicht darüber freuen. 😉

    Ich denke, Google wird (A) tatsächlich die Blogs schrittweise aus der Websuche herausnehmen, und zwar beginnend mit den großen Blog-Hostern (Blog-Software-Anbietern), die leicht als solche zu identifizieren sind, und wird dann (B) die Blogs optional wieder in die Websuche integrieren.

    Vorteile für Google:

    1. Durch die Trennung der Indizierung kann diese effizienter werden.

    2. Die Websuche kann auf Wunsch (als optionale Funktion) Blogs ein- oder ausschließen – für den Suchenden also wahlweise entweder übersichtlicher oder umfassender werden. (>> Höhere Nutzer-Zufriedenheit!)

    3. Möglicherweise kann Google dann auch mit einigen größeren Blog-Hostern separate Verträge abschließen…? (Oder sogar Blogger.com verkaufen???)

    Auf jeden Fall dürfte es aber für einen einzelnen Blog-Anbieter von Vorteil sein, eine kleine, individuelle, nicht so leicht als Blog zu erkennende Software zu benutzen, um sicherzustellen, daß er auf jeden Fall weiter in der Websuche auftaucht.

  • Ich nutze WordPress und meine Beiträge erscheinen derzeit immer noch recht kurz nach der Veröffentlichung in der Google-Suche

  • Alle Beiträge bis zum 30.06. sind in der Google-Suche vorhanden, alle neuer fehlen.

  • Es stimmt, die neuen Beiträge aus meinem Blogger.com-Blog finde ich nur noch über Blogsearch, die alten & die Hauptseite sind noch in der Google-Suche enthalten …

  • Ich benutze WordPress (2.3), und meine neueren Beiträge sind gar nicht oder nur schlecht auffindbar bei der Websuche. Ältere Beiträge hingegen ranken noch relativ gut.
    Was das wohl soll von Google?

  • Bin gespannt, was es nun damit auf sich hat. Wobei ich noch immer nicht ganz verstehe, warum die SERPS auf Basis des CMS getrennt werden sollten.

  • Ich kann die Google-Probleme für den Zeitraum vom 20. bis 30. Juni 2008 bestätigen. Meine WordPress-Artikel wurden in dieser Zeit entweder gar nicht oder mit vier, fünf Tagen Verspätung indiziert.

    Auch die Ergebnis-Qualität war schlechter als sonst, was ich immer recht schön anhand von drei eigenen Artikel über die TrekStor MovieStation nachvollziehen kann: Wenn Google schlecht drauf ist, so wie Ende Juni, werden unter der Suchbegriffkombination „TrekStor MovisStation Firmware“ zwei ältere Artikel von mir gefunden, aber nicht der, der sich explizit mit dem Firmware-Update beschäftigt.

    Im Moment ist Google aber wieder gut drauf. Blogartikel werden innerhalb weniger Minuten indiziert, und wer nach dem erwähnten Firmware-Update sucht, findet es zur Zeit auch. 🙂

  • mir ist das gleiche auch schon aufgefallen.
    Irgendwie ist das dann doch ärgerlich beim Monopolisten.

  • Tja, aber was mache ich mit den Beiträgen, die nur noch im Blog Search zu finden sind. Warten, sich an Google wenden oder??? Ist der „Fehler“ bekannt oder was kann ich tun?

  • ich verwende ebenfalls WordPress und auch die neuesten Beiträge sind binnen kurzer Zeit bei Google zu finden. Aber Google macht sowieso manchmal ziemlich komische Dinge. Schön, dass ich heute wieder so geil allgemein bin.

  • @ Doe: Welche Seiten vermisst du denn noch im normalen Google-Index? Deine letzten beiden Beiträge sind drin und die als Beispiel angeführten Artikel von speyburn und tagesgeld-news ebenfalls.

    @ Marci: Ach, Marci! Hauptsache mal wieder einen NoNoFollow-Backlink abgegriffen, gell? 😉

  • http://www.google.de/search?hl=de&q=%22Tagesanleihe+startet+mit+3%2C95%25%22

    oder

    http://www.google.de/search?hl=de&q=%22Neuer+SEO-Contest+%E2%80%9CQuelle+%C3%B6ffnen%E2%80%9D%E2%80%A6%22&meta=

    sind jeweils nicht im normalen Index zu finden.
    Darunter fallen wie gesagt alle Blog Seiten, die zwischen dem 26.06. bis 01.07.2008 erstellt wurden.

    Ich habe an den entsprechenden Beiträgen schon einige Zeilen geändert und diese Beiträge per XML-Sitemap bei Google neu eingereicht, bisher aber leider ohne Wirkung!

  • site:www.speyburn.de/internet/neuer-seo-contest-quelle-oeffnen/ und site:www.tagesgeld-news.de/tagesgeldkonten/tagesanleihe-startet-mit-395/ liefert KEINE Ergebnisse (ich habe Kabel BW Internet) vielleicht verzögern deren Proxy den Cache?

  • Ich benutze sNews und alle meine Posts sind auffindbar. Vielleicht liegt es daran, dass nicht alle eine XML-Sitemap pflegen? sNews bietet das von Haus aus, inkl. sprechenden URLs. Bei WP braucht es dazu ja Plugins.

  • @gis: Ich benutze auch schon immer das XML-Sitemap Plugin für WordPress und das hat bisher (2 Jahre) immer funktioniert. Daran kann es also nicht liegen!

  • Bisher waren meine Beiträge schon nach max. 15 Minuten indexiert aber seit einigen Tagen kam der Bot zwar vorbei, hat aber nichts mitgenommen. Ich habe schon meine Werbung rausgekickt und das Tempalte gewechselt, weil ich an eine Penalty-Strafe geglaubt habe. Aber seit gestern sind die neuen Seiten aufgenommen, wenn auch nicht so gut platziert, wie die älteren Beiträge. Wirklich merkwürdiges Vorgehen von Google …

  • Vielleicht einfach Skalierungsprobleme? Vorbeugende Maßnahmen, da der Index schneller wächst, als Google Server hinzufügen kann?

  • Also ich habe auch wordpress udn alte Sachen sind drin nur die neuen finden sich nur Blogsuche.

    Ganz ehrlich ich empfinde es als Frechheit!

  • Ich nutze die aktuellste Version von WordPress für http://www.metal-online.com. Gestern hab ich eine News zur neuen Slipknot Single Psychosocial veröffentlicht und bin heute (11 Stunden später) bei der Google Suche nach „slipknot psychosocial“ auf Platz 2. Von daher: Keine Beschwerden Herr Doktor.

  • Ich verwende WordPress und meine neuen Beiträge (ab 01.07.2008) sind in der normalen Google-Suche nicht vorhanden. Komisch..

  • Es scheint nicht alle Blogs zu betreffen, aber generell sind Beiträge seit dem 26.06. häufiger NUR NOCH im Blogsearch Index zu finden.

  • Doe *nicht alle Blogs* aber generell häufiger ist mehr als vage, um nicht zu sagen reinste Spekulation.

    „Ich suchte ein Farbentool – Colour Contrast Check- und landete bei einer Cartoon“
    genau das mit den Anführungszeichen in die Google Suche eingeben und dann findet man dort einen Artikel (von vor 20 std veröffentlich) der aus einer Blogsoftware kommt, die ich jedoch nicht als nur Blog verwende,

    Blogs sind nämlich CMSe, – Hysterie ist ja gut, aber ein wenig fundierter sollte sie schon sein, doch vielleicht brauchte wer einen Linkbait, wer weiß;)

  • Auf allen meinen Blogs kann ich keinen der Phänomene feststellen. Google ist immer noch mein Referrer Nr.1

  • Teils, teils. Heute mittag waren einige Beiträge aus besagtem Zeitraum noch da, heute abend mal wieder nicht. Mal schauen, wie es morgen aussieht.

  • Hey,

    also ich kann mich bisher nicht beschweren. Zwar ist die Indexierung etwas langsamer geworden, aber indexiert wird eigentlich trotzdem alles.

  • Ich bin zwar ein wenig nach unten gerutscht, aber die Google-Websearch findet mich noch. In der Blogsearch bin ich seit fast 2 Jahren nicht mehr zu finden.

  • Auch unser Blog wird weiterhin gut gefunden. In der Regel nach einem Tag sind die Beiträge im Google-Index. So soll es sein…

  • Auch mein Blog läuft unter WordPress und wird nach wenigen Stunden erfolgreich indiziert…

  • Tja, Google muss Platz schaffen, weil er jetzt einen neuen Liebling hat: Flash-Websites!
    LOL!

Kommentare sind geschlossen.