iGoogle

Nachdem es ruhig um den Dienst iGoogle geworden ist, gibt es nun Neuigkeiten, die sich für jeden Google-als-Startseite-Freund sehen lassen können. 

Die erste Neuerung ist das iGoogle Dashboard, mit dem sich Statistiken zu einem Gadget darstellen lassen. Das ist besonders für die Entwickler interessant, da diese mitverfolgen können, wie ihr Gadget genutzt wird. Auswerten lässt sich die Zahl der Aufrufe allgemein, die Zahl der Aufrufe pro Ansicht, sowie eine geografische Ansicht der Benutzer.

Die zweite Neuerung sollte auch eher für Entwickler für Relevanz sein, wenn auch alle Benutzer etwas davon haben. Mit der Einführung der "Social Gadgets" soll iGoogle noch sozialer werden. Mit den sozialen Gadgets soll man in Zukunft Gadgets nach dem "Hast du schon gesehen?"-Prinzip austauschen und weiterverbreiten können. So wurde im angehangenen Video zum Beispiel von einem Multiplayer-Spiel geredet oder eine Notiz-Applikation als Widget, die sich gleichzeitig mit anderen Live teilen lässt (wie bei Google Wave).



» iGoogle Dashboard
» Launching Google Dashboard, TOB
» Social Gadgets, TOB
iGoogleOver the past few weeks, users of the iGoogle compound gadget has reported instances where child gadgets within disappears. The problem is now fixed and the developer behind even improved the gadget so that you could actually edit the settings and rename tabs of child gadgets by clicking on the drop down menu in each tab.Add it back to iGoogle: Add to GoogleAlso, iGoogle launched a theme directory and opened up a Themes API that lets you create your own customized designs for iGoogle. Here are some program policies that you might want to keep in mind before designing a new theme:1. The search box and related links may not be moved or removed from the iGoogle page. 2. Don?t mimic or resemble Windows/Mac/Unix dialogue boxes or error messages.[gSpy]