Android Auto: Infotainment-Plattform macht Probleme – Nutzer berichten von Verbindungsschwierigkeiten

android 

Für viele Android-Nutzer ist Android Auto ein fester Bestandteil der Autofahrten, sei es wegen der Navigation, des Entertainments oder der zunehmenden Kommunikationsmöglichkeiten. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Infotainment-Plattform mal wieder Probleme bereitet und sich nicht richtig verwenden lässt. In diesen Tagen berichten immer mehr Nutzer, dass sie die Plattform derzeit gar nicht starten können.


google maps android auto offline

So mancher Android Auto-Nutzer ist es mittlerweile gewohnt, dass die Infotainment-Plattform immer wieder mit Problemen kämpft. Sei es mit der Audio-Ausgabe, mit der Bluetooth-Verbindung, Google Maps oder auch der Google Assistant. Dass Android Auto aber gar nicht funktioniert, kommt doch eher selten vor – scheint in diesen Tagen aber bei vielen Nutzern der Fall zu sein. In den diversen Support-Foren und auch bei Reddit häufen sich solche Berichte.

Nutzer berichten, dass sich Android Auto überhaupt nicht starten lässt bzw. vom Infotainment-Display im Auto nicht erkannt wird. Das gilt sowohl für kabellose Verbindungen als auch für die kabelgebundene Nutzung. Berichte gibt es von Nutzern der Versionen 11.7, 11.8, 11.9 bis hin zu 12.2 – also auch bis zur brandneuen Version. Es ist daher unwahrscheinlich, dass das Problem bei der Android Auto-Plattform liegt, sondern viel mehr bei der Verwaltung solcher Verbindungen – wobei das nur meine Spekulation ist.

Das Problem scheint es zu sein, dass sich Android Auto auf dem Smartphone und das Infotainment-Display gegenseitig nicht erkennen und daher der Start der App nicht möglich ist. Sollte eigentlich keine große Sache sein, aber die Berichte ziehen sich mittlerweile über Wochen, sodass Google es entweder für nicht bedeutende Einzelfälle hält oder doch etwas mehr Zeit investieren muss, um das Ganze wieder zu beheben. Die ersten Berichte stammen schon vom Mai dieses Jahres.

Bis auf die eigene Geduld scheint es derzeit keinen Workaround zu geben. Manche Nutzer berichten von wechselnden Erfahrungen, die die Plattform an einem Tag funktionieren lassen und am nächsten Tage wieder keinen Erfolg haben.

» Android Auto: Ablenkende Apps werden jetzt ausgegraut – lassen sich während der Fahrt nicht nutzen

Letzte Aktualisierung am 12.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

amazon music fünf monate gratis

audible drei monate gratis

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Android Auto: Infotainment-Plattform macht Probleme – Nutzer berichten von Verbindungsschwierigkeiten"

  • Dabei ist die Lösung des Problems so einfach! Ich musste aber auch suchen und rumprobieren bis ich es geschafft habe, das Android Auto fehlerlos läuft.
    Wir fahren einen Suzuki swift bj 2023

  • Es stimmt mit Android Auto gibt es immer wieder Probleme. In letzter Zeit kommt es bei mir zb. vor dass ich mehrfach eine Verbindung aufbauen versuchen muss. was mich schon ewig nervt, ist das Amazon Musik einmal ganz normal funktioniert dann beim nächsten mal wieder gar nicht,….

  • Die Datei smartBox muss in Bluetooth gekoppelt und dann verbunden werden. Beim Motorstart klappt das Verbinden der gekoppelten Datei nicht immer. Man muss dann in Bluetooth die Datei smartBox suchen und durch Anklicken starten. Danach klappt es meistens, ansonsten muss man es nochmal wiederholen.

  • ich habe das Problem bereits seit mehreren Wochen wenn nicht schon Monaten. Diverse Kabel ersetzt etc aber immer beim Start keine Verbindung oder Verbindung und Musik lässt sich nicht starten oder heisst nicht erkannt.
    Muss mehrmals nei eingesteckt werden damit es klappt. mit Galaxy S23 ultra und S23 gleiches Thema

Kommentare sind geschlossen.