Pixel-Smartphones: Android-Updates bald auf iPhone-Niveau? Googles Update-Revolution kommt (Bericht)

pixel 

Die Pixel-Smartphones werden von Google seit jeher mehrere Jahre nach dem Erscheinen zuverlässig mit Updates versorgt, sodass sich die Nutzer keine Sorgen machen müssen. Im Laufe der Jahre hat man die Update-Dauer mehrmals erhöht, ist aber dennoch ins Hintertreffen geraten. Mit der nächsten Pixel-Generation soll wohl der Befreiungsschlag erfolgen, der mittelfristig das gesamte Android-Ökosystem mitziehen könnte.


android speed

Googles Update-Garantie für die Pixel-Smartphones ist viel wert, auch wenn sie nicht mehr die Speerspitze des Marktes ist. Alle Nutzer können sich darauf verlassen, dass Google die Geräte Monat für Monat mit Updates versorgt und dies ohne Ausnahme bis zum Überschreiten des End-of-Life (EOL) ausrollt. Dieses EOL-Datum wird schon vor dem Verkaufsstart bekannt gegeben, sodass jeder Nutzer sehr genau weiß, wie lange man in puncto zuverlässiger Updates mit dem neuen Gerät Freude haben wird.

Die Updates waren lange Zeit nicht nur zuverlässig, sondern auch führend in der garantierten Dauer. Doch ausgerechnet in diesem Punkt hat sich Google schon vor zwei Jahren von Samsung überholen lassen, das ganze vier Jahre Android-Updates bietet, während Google auch bei der siebten Generation nur bei drei Jahren geblieben ist (+ zwei Jahre Sicherheitsupdates). Es wurde daher erwartet, dass man mit den Pixel 8-Smartphones ebenfalls auf vier Jahre aufstockt oder gar fünf Jahre anstrebt, um den Konkurrenten zu überholen. Glaubt man einem aktuellen Bericht, dann wird Google genau das tun und noch einen drauflegen.

Am Dienstag wurde bekannt, dass Google die Pixel 8-Smartphones und alle folgenden Pixel-Generationen „deutlich länger“ mit Android-Updates versorgen will. Ein konkreter Zeitraum wird nicht genannt, aber es soll Samsung übertrumpfen. Und damit wären wir dann bei mindestens vier Jahren Android-Updates und mehr als fünf Jahren Sicherheitsupdates. Mutmaßlich wird man diese beiden Werte zusammenlegen und den Nutzern mindestens fünf Jahre Updates garantieren. Das wäre sowohl für Google als auch für die gesamte Android-Welt ein riesiger Schritt. Oder geht da noch mehr?




Wird Google zum Apple der Android-Welt?
Laut dem Bericht soll sich Google aber nicht unbedingt an Samsung orientieren, sondern viel mehr an Apple. Die neue Pixel-Update-Garantie soll in Apple-Sphären unterwegs sein, denn die sieben oder gar acht Jahre Updates für das iPhone sind bis heute unerreicht. Doch während die Smartphone-Hersteller eine solche Garantie aufgrund der großen externen Abhängigkeiten bisher kaum abgeben konnten, sieht das bei Google ein bisschen anders aus. Denn Google kontrolliert die wichtigsten Komponenten, das gesamte Gerät und das Android-Ökosystem.

Es läge daher überwiegend in Googles Hand, die Pixel-Smartphones fünf Jahre und mehr garantiert mit Updates zu versorgen. Bei den Chromebooks schafft man das ja schließlich auch, auch wenn die technischen Voraussetzungen hier völlig anders sind. Es wäre einzigartig in der Android-Welt und könnte einen neuen Wettlauf unter den anderen großen Herstellern auslösen – sehr zum Wohle der Nutzer und des gesamten Ökosystems.

Die Sorge mancher Hersteller, dass längere Updates für weniger Geräteverkäufe in der Zukunft sorgen, ist eher unbegründet und kann mit einem Blick auf Apples Verkaufszahlen widerlegt werden. Denn selbst fünf Jahre Updates sind mittlerweile ein Zeitraum, den nur wenige Smartphone-Erstbesitzer ausreizen. Ob fünf Jahre oder sieben Jahre, macht daher kaum einen Unterschied. Es sorgt aber für eine erhöhte Sicherheit der Geräte, die am Zweitmarkt verkauft werden oder erst nach mehreren Jahren am Grabbeltisch gekauft werden.

Letzte Aktualisierung am 7.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Pixel-Smartphones: Android-Updates bald auf iPhone-Niveau? Googles Update-Revolution kommt (Bericht)"

  • „Die neue Pixel-Update-Garantie soll in Apple-Sphären unterwegs sein, denn die sieben oder gar acht Jahre Updates“

    Ich war seit 2008 Apple Nutzer und so lange habe ich noch nie Updates bekommen! Ich habe immer die neusten Geräte zum Release gekauft. Es gab vereinzelt noch Updates, für besonders stark verkaufte iPhones, aber nie ein iOS Update. Das längste war jetzt mein iPhone X, es hat genau 5 iOS Updates bekommen und jetzt ist Schluss nach 6 Jahren, iOS 17 bekommt es nicht mehr. Nach 3 Jahren gibt es außerdem nicht mehr die neusten Features bei Apple. Zum Thema Apple gibt es sehr viel Unwahrheiten im Netz, gerade Apple Fanboys stellen Apple gerne anders da als es dann tatsächlich ist. Die meisten Geräte die ich von Apple hatte, haben sogar nur 3 Jahre Updates bekommen, gerade die neusten Produkte werden gern mit sparsamer Hardware bestückt und werden gerne von Apple nach 3 Jahren aus dem Support geschmissen. Also Augen auf beim Äpfelkauf!

  • Wenn Google die Nummer 1 in puncto Updates sein will, müssen mindestens 8 Jahre drin sein. Fairphone garantiert 7 Jahre Updates bei ihren Geräten. Ob Google das übertreffen wird ist fragwürdig.

    • Das stimmt, aber ich würde Fairphone bei allem Respekt vor der Leistung nicht zu den großen und wichtigen Anbietern zählen. Aber mal sehen, was da bald präsentiert wird 🙂

Kommentare sind geschlossen.