YouTube Music: Mehr Platz für Musikliebhaber – Limit für die Daumen-Playliste wurde mindestens verdoppelt

youtube 

Gute Nachrichten für alle Musikliebhaber, die bei YouTube Music zu Hause sind: Ohne Ankündigung hat Google ein bisher bestehendes Limit erhöht, das nach längerer Nutzung durchaus erreicht werden konnte. Die Rede ist von der Playliste mit allen Titeln, denen ihr einen Daumen nach oben gegeben habt. Das bisher gesetzte Limit wurde mindestens verdoppelt, wobei ein Kuriosum aufgefallen ist.


youtube music logo

Nutzer von YouTube Music können jedem Song einen Daumen nach oben oder unten geben, um diesen nach eigener Ansicht zu bewerten. Alle Songs mit Daumen nach oben werden in der Playliste „Titel, die ich mag“ gesammelt, die dadurch als persönliche Favoritenliste gesehen werden kann. Bisher gab es allerdings ein Limit von 5.000 Songs, die in dieser Liste aufgenommen werden konnten. Klingt viel, bei intensiver und langfristiger Nutzung aber sicherlich schnell zu erreichen.

Playlisten sind ein Fass ohne Boden
Das ist nicht nur unschön, sondern konnte auch ärgerlich werden. Denn tatsächlich wurden nach 5.000 mit Daumen nach oben versehenen Titeln nicht die Funktion deaktiviert, sondern die ältesten Einträge aus der Liste entfernt. Für jeden neu geliketen Titel wird der jeweils ältestes gelikete Titel entfernt. Dieses Limit gilt aber nur für die Playliste und nicht für den vergebenen Daumen selbst. Der jeweilige Titel bleibt also weiterhin geliket, taucht nur nicht mehr in der Playlist auf.

Das bedeutet, dass die alten gemochten Songs zwar weiterhin von den Algorithmen beachtet werden, um euren Musikgeschmack zu treffen, ihr diese aber nicht mehr in der Auflistung finden konntet. Das liegt schlicht und einfach daran, dass diese Playlist nicht mehr als 5.000 Einträge haben kann und der Abruf der Titel nach dieser Länge unterbrochen wird. Aber damit ist es erst einmal vorbei.




youtube smile logo

Limit wurde mindestens verdoppelt
Jetzt hat YouTube Music das Limit ohne Ankündigung mindestens verdoppelt. Weil es keine offizielle Angabe gibt, gibt es unterschiedliche Rückmeldungen der Nutzer. Das neue Limit dürfte aber mindestens bei 10.000 Titeln liegen. Das ist zwar nur eine Verdopplung, aber schafft den Nutzern, die das Limit bisher erreicht hatten, wieder etwas mehr Luft. Warum nicht gleich auf 100.000 erhöht hat oder das Limit vollständig abschafft, bleibt das Geheimnis der Entwickler.

Und weil die Liste bisher nur gekürzt wurde, die Titel aber nicht daraus gelöscht wurden, ergibt sich das Kuriosum, dass bei einigen Nutzern plötzlich wieder deutlich mehr Titel auftauchen. Wer sehr intensiv liket und die Länge der Liste bisher gar nicht im Blick hatte, könnte damit schon wieder kurz vor dem nächsten Limit stehen.

Letzte Aktualisierung am 2.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[AndroidPolice]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "YouTube Music: Mehr Platz für Musikliebhaber – Limit für die Daumen-Playliste wurde mindestens verdoppelt"

  • Oh ja, diese Liste könnte ich mal wieder erweitern. Obwohl ich YouTube Music fast täglich nutze, habe ich bislang nur 1531 Titel in dieser Liste drin. Ich denke halt nicht jedesmal daran, „Hey Google, der Titel gefällt“ zu sagen, wenn mir etwas positiv auffällt.

Kommentare sind geschlossen.